Schwere Niederlage für "The Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder

Ian Somerhalder konnte Netflix mit "V Wars" nicht überzeugen.
  • Ian Somerhalder konnte Netflix mit "V Wars" nicht überzeugen.
  • Foto: Gage Skidmore / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)
  • hochgeladen von Anna Maier

In diesen schwierigen Zeiten erhält Ian Somerhalder ("The Vampire Diaries") die nächste Hiobs-Botschaft, die einen schweren Schlag gegen seine Karriere bedeutet.

Ian Somerhalder wurde durch die US-Serie "The Vampire Diaries" zum Star und verdrehte als Blutsauger Damon Salvatore viele Jahre den Fans den Kopf. Sein großes TV-Comeback feierte der 41-Jährige jetzt erneut in einer Vampir-Serie, doch dieses Mal verkörperte er einen Menschen. In der Netflix-Serie "V Wars" kehrte der Ehemann von Nikki Reed auf unsere Bildschirme zurück und durfte als Dr. Luther Swann eine neue Seite von sich präsentieren. Doch damit scheint er die Zuschauer nicht gänzlich überzeugt zu haben. Zumindest Streamingdienst Netflix scheint alles andere als zufrieden gewesen zu sein. Die Folge: "V Wars" wird nach nur einer Staffel abgesetzt, wie "The Sun" berichtet.

TV-Comeback gescheitert?

Ein schwerer Schlag für die Karriere von Ian Somerhalder, der sich mit "V Wars" das große Comeback erhoffte. Von 2009 bis 2017 stand er für "TVD" vor der Kamera. Danach? Kein neues Projekt! Erst 2019 kam die Netflix-Serie und holte den Amerikaner wieder vor die Kamera. Das dürfte nicht nur seine Fans, sondern auch den Star selbst gefreut haben. Doch sein großes Comeback hielt nicht allzu lange an. Vor rund zwei Wochen forderte Ian seine internationalen Fans noch dazu auf, seine Show fleißig zu streamen - ohne Erfolg. Zum "V Wars"-Aus hat sich der Ex-Freund von Nina Dobrev noch nicht auf Instagram geäußert. 

Ian Somerhalder ist stolz auf seine Arbeit

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen