Arbeitslosigkeit: Wenigstens eine gute Nachricht aus Tirol

475.435 Menschen waren Ende Dezember 2015 in ganz Österreich arbeitslos.
2Bilder
  • 475.435 Menschen waren Ende Dezember 2015 in ganz Österreich arbeitslos.
  • Foto: Archiv/BB Tirol
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

ÖSTERREICH. Selbst wenn man in Tirol die Zahl der Personen in Schulungen (2.285) noch dazu rechnet, so ist die Zahl der Menschen ohne Arbeit in diesem Bundesland im Vergleich zum Dezember 2014 nur um 0,3 Prozent gestiegen.

Höchste Arbeitslosigkeit in der Zweiten Republik

In ganz Österreich waren Ende Dezember 475.435 Menschen ohne Arbeit. Davon waren 417.514 Personen gemeldete Arbeitslose. 57.921 Personen befanden sich in Schulungen.

Stärkster Anstieg der Arbeitslosigkeit in Wien

Hauptverantwortlich für die Rekordarbeitslosigkeit in Österreich ist Wien. Dort stieg die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen um 12,5 Prozent. Übrigens: Ein Arbeitsplatz wird in Wien im Frühjahr auf alle Fälle frei: und zwar der des Bundespräsidenten. Und um den wird sich – wenn auch noch nicht offiziell – Sozialminister Rudolf Hundstorfer bewerben.

475.435 Menschen waren Ende Dezember 2015 in ganz Österreich arbeitslos.
Wien hat den höchsten Zuwachs bei der Arbeitslosigkeit (12,5%), Tirol den niedrigsten (0,1%).

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen