29. Juni: Flanieren & Sambrieren von Weingut zu Weingut

Frisch, fruchtig, sektakulär!   Stefan Pauritsch (r.), Michael und Karin Strohmeier vom Peiserhof, die das „Sambrieren“ gleich mal selbst ausprobiert.
  • Frisch, fruchtig, sektakulär! Stefan Pauritsch (r.), Michael und Karin Strohmeier vom Peiserhof, die das „Sambrieren“ gleich mal selbst ausprobiert.
  • Foto: Josef Fürbass
  • hochgeladen von Josef Fürbass

Bei der Flaschengärung erlangt der Sekt seine höchste Qualität. Und von dieser kann man sich am Samstag, dem 29. Juni 2019, bei einer geselligen Wanderung zu den höchsten Punkten zweier Weingüter in Wies überzeugen.

(jf). Die beiden Top-Winzer Michael Strohmeier und Stefan Pauritsch aus der Marktgemeinde Wies beschränken ihre Leidenschaft nicht nur auf den Wein. Spektakulär ist ihr Innovationsgeist, und sektakulär sind die Produkte, die dabei herauskommen. Mit der Flaschengärung haben sich die beiden für die wohl hochwertigste Art, Sekt zu produzieren, entschieden. Fazit: Der Muskateller Sekt von Michael Strohmeier und der Sauvignon blanc Sekt von Stefan Pauritsch sind zu prickelnden Überraschungen gereift!
Die beiden Sektvariationen, aber auch die neuen Weststeiermark DAC-Weine und köstliche Leckerbissen vom Rotwild und Duroc Schwein stehen am Samstag, dem 29. Juni, zum Kennenlernen und Verkosten bereit. Beim Wandern vom einem Sekt zum anderen. Start ist um 13 Uhr beim Weingut Pauritsch in Wernersdorf, Ziel ist das Weingut Peiserhof in Haiden. Dazwischen liegt eine gemütliche Wanderung, bei der die Teilnehmer viel über den Weinbau in Erfahrung bringen und sich auch im Sambrieren (Öffnen einer Sektflasche mit einem Säbel) versuchen können. Der etwa vier Kilometer lange Fußmarsch ist auch für ungeübte Wanderer leicht zu bewältigen. Auf jedem Betrieb gibt es kulinarische Schmankerln, auch eine Labestation ist unterwegs eingerichtet. Ein Oldtimer-Traktor mit Anhänger zum Aufsitzen begleitet die sektakuläre Wanderung.
Am jeweils höchsten Punkt ihrer Weingärten präsentieren Stefan Pauritsch (510 m) und Michael Strohmeier (470 m) ihren fruchtigen Sekt Die elitäre Platzwahl steht für das hochwertige Verfahren und die Qualität auf höchstem Niveau. „Die Leute sollen sehen, dass wir neue gute Produkte haben und dass es möglich ist, dass zwei Betriebe gemeinschaftlich etwas bewegen können“, meinen die beiden Winzer zum Ziel der Veranstaltung.
Info und Anmeldung zur Wanderung unter 0664/3518582 oder 0664/5222442.

Foto: Josef Fürbass

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen