Derzeit gilt eine Urlaubssperre
Polizei Stainz im Corona-Modus

Gerhard Bauer: Gutes Zeugnis für die Bevölkerung
  • Gerhard Bauer: Gutes Zeugnis für die Bevölkerung
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Die eminent wichtige Aufgabe, den Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus‘ zur Umsetzung zu verhelfen, fällt den Polizeibeamten zu. „Sie leisten zurzeit einen unglaublichen Job“, ist Innenminister Karl Nehammer auch voll des Lobes. Wobei stets auch mitklingt, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung die Bestimmungen im beeindruckenden Ausmaß von 95% mitträgt. „Allerdings“, machte es ORF-Moderator Hans Bürger anschaulich, „fünf Prozent sind immer noch 400.000 Menschen.“
Die vorbildliche Disziplin der Menschen bestätigte auch Kontrollinspektor Gerhard Bauer von der Polizeiinspektion Stainz. „Wir haben die Streifen verstärkt“, ließ er wissen, dass die Polizei in allen Ortsteilen bewusst Präsenz zeigt. Das Versammlungsverbot wird dabei ebenso kontrolliert wie die Einhaltung des persönlichen Abstandes. Ebenfalls im Fokus: die Kontrolle der für die regionale Infrastruktur bedeutsamen Einrichtungen. Nicht verheimlichen lässt sich, dass vereinzelt auch Corona-„Ausreißer“ anzutreffen sind.
Der Monatserste, der hinsichtlich einer stärkeren Frequenz bei den Banken besonders begleitet wurde, ist problemlos vorbeigegangen. Nunmehr wird auch das Tragen einer Mund-Nasen-Maske in Lebensmittel- und Drogeriemärkten kontrolliert. Klarerweise tragen die Beamten im Einsatz auch ihre Schutzmaske. Zudem wurde die Mannschaft in Gruppen eingeteilt, die im Dienst nicht aufeinandertreffen. Was derzeit als Vorteil gilt: Durch die Urlaubssperre erreicht der Personalstand fast den Soll-Wert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.