Wandern nach St. Vinzenz am Stausee Soboth

15Bilder

Am Stefanitag 2016 bin ich entlang der Asphaltstraße des wunderschönen Sobother Stausees bis zur ehemaligen Glasmachersiedlung St. Vinzenz (ca. 4 km) gewandert. Das Thermometer zeigte + 11 Grad Außentemperatur an. Durch den fast nicht vorhandenen Höhenunterschied und die Straßenbeschaffenheit wäre dieser Ausflug sogar mit Kinderwägen und Rollstühlen zu begehen. Man genießt dabei insbesondere die fjordartigen Buchten des Bergsees.
Die Glashütte St. Vinzenz war einst eine Gründung der Mönche des Benediktinerstiftes St. Paul. Die Gründung der „Neuen Hütte“ im Jahr 1757 erfolgte nach Aufgabe einer älteren Glashütte, die sich weiter bergwärts befunden hatte. Die schwierige wirtschaftliche Lage führte im Jahr 1878 schlussendlich zur Einstellung der Glasfabrik. St. Vinzenz wurde erst durch den 1990 fertig gestellten Stausee wieder bekannter. Das Kirchenfenster mit der Aufschrift „Glas“ und „Strom“ samt zugehöriger Jahreszahlen erinnert an die glorreiche Vergangenheit, die das Dorf als Hochburg der Glaserzeugung auf der Koralpe erlebt hat. Erzeugt wurde Hohl-, Tafel- und Spiegelglas. Am Straßenrand stehen Info-Tafeln, die über die einst großen Zeiten berichten. Im einstigen Verweserhaus ist heute das Forsthaus der Prinz von Croÿ'schen Forstverwaltung untergebracht.

Wo: St. Vinzenz, Soboth, 8554 Soboth auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

4 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen