Bürgerbefragung der SPÖ Stainz
Braucht Stainz ein Freibad?

Nahmen sich Zeit für die Bürger: Josef Muchitsch (li), Thomas Stoimaier (re)
5Bilder
  • Nahmen sich Zeit für die Bürger: Josef Muchitsch (li), Thomas Stoimaier (re)
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

„Die Meinung der Bevölkerung ist uns wichtig“, begründet LAbg. Thomas Stoimaier, Ortsparteiobmann der SPÖ Stainz, die Befragungsaktion seiner Partei. Es geht dabei um das leidige Thema Freibad, das die Mehrheitspartei im Stainzer Gemeinderat ohne Entscheidung vor sich herschiebt.
Gleich drei Schienen bot die Partei für eine Bürgeräußerung an. Zum einen die Homepage (www.spoe-stainz.at), dann WhatsApp und Facebook und schließlich – am Freitag und Samstag auf dem Hauptplatz – einen Info-Stand. Der für die Teilnehmer den Vorteil aufwies, mit Kaffee, Fruchtsaft oder Schilerol bewirtet zu werden. Am Freitag machte zudem NAbg. Josef „Beppo“ Muchitsch dem Stand seine Aufwartung. „Das ist ein Thema, das alle betrifft“, sah es der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz als gute Sache, die Bevölkerung um ihre Meinung zu befragen. Zumal sich die Politik bislang eine Entscheidung nicht zutraute.
In den 42 Punkten der anonymen Bedarfserhebung ging es nicht nur um Zustimmung oder Ablehnung, es wurde auch die Vorstellung zum künftigen Bad und seine Ausstattung abgefragt. So nebenbei konnten die Teilnehmer auch Fragen zur Gastronomie, des Parkplatzangebotes und der Nutzungsgewohnheiten beantworten.
„Das Freibad muss erhalten bleiben“, machte Thomas Stoimaier den Standpunkt der Ortspartei klar. Schließlich, so der Stallhofer, würden neben der Bevölkerung auch die Schulen und der Tourismus partizipieren. „Stainz hätte einen Anziehungspunkt mehr“, brachte er die Sache auf den Punkt.
Wie wird es mit der Befragung weitergehen? Zunächst werden die Ergebnisse gesammelt und ausgewertet. Danach sind eine öffentliche Präsentation und der offizielle Antrag im Gemeinderat vorgesehen.
Blickfang: Am Info-Stand wurde das neue Logo „beRED SPÖ Stainz“ vorgestellt. Mit der Einladung, im Stainzer Team mitzuarbeiten.

Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.