Ein tolles Wahlergebnis gibt Motivation für die Zukunft
Stadtparteitag mit Neuwahl der SPÖ Stadtorganisation

 Der neue Vorstand wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt, Vorsitzender Anton Fabian wurde in seiner Funktion mit 100 Prozent bestätigt
9Bilder
  • Der neue Vorstand wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt, Vorsitzender Anton Fabian wurde in seiner Funktion mit 100 Prozent bestätigt
  • hochgeladen von Josef Strohmeier

Im Rahmen der Mitgliederhauptversammlung der SPÖ Stadtorganisation stand auch die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm.

Als Ehrengäste konnte Vorsitzender Vizebgm. Anton Fabian im Laßnitzhaus neben Bürgermeister Mag. Josef Wallner, SPÖ Landesgf. Günter Pirker, sowie NAbg. Josef Muchitsch, der auch für das Gastreferat verantwortlich zeichnete, in der Mitte begrüßen.
Weitere Grüße galten Bgm. a. D Ing. Hubert Zingler, EO Karl Stiegler, SR. Barbara Spiz, sowie Abordnungen der umliegenden Organisationen. Die Versammlung wurde diesmal offen ausgeschrieben. Zusätzlich wurde eine Grußbotschaft von LHStv.  Michael Schickhofer eingespielt, der Deutschlandsberg als Stadt in der man sich vom Kind bis ins hohe Alter wohlfühlen kann, bezeichnete.
Einen erfolgreichen Rückblick machte auch Bürgermeister Mag. Josef Wallner, der heuer 20 Jahre als Bürgermeister Deutschlandsberg wesentlich mitgeprägt hat. Mit viel Engagement und Zusammenhalt konnten unzählige Projekte umgesetzt werden, wobei einer der prägenden Höhepunkte wohl das Jubiläumsjahr 100 Jahre Stadt Deutschlandsberg im Vorjahr zu nennen wäre. Neue Wohnformen, Fernheizwerkerrichtung, Abendbulme, Koralmbahnbau, Seniorenwohnheime, bis zu Zukunftsprojekten wie u.a. Industrie 4.0 machen Deutschlandsberg zu einer beliebten aufstrebenden weststeirischen Wohn& Industriestadt.

Zahlreiche Aktivitäten

SPÖ Vorsitzender Toni Fabian gab einen umfassenden Rückblick, wobei Ortsteilaktionen, Maifeiern, Infoabende, Valentinaktionen, Wuzzlerturniere für Jugendliche, Frauen-Initiativen, sowie Ausflüge im Mittelpunkt standen.
Anschließend erwähnte er seine Gründe, wie Freude, eine herausfordernde Zeit und die Bereitschaft für die SPÖ zu arbeiten, die ihm einmal mehr bewogen den Vorsitz der SPÖ Stadtorganisation für eine weitere Periode zu übernehmen.

NAbg. Beppo Muchitsch ging in seinem Referat mit der Schwarz-Blauen Regierung hart ins Gericht. „Sozialabbau, die Einführung der 60 Stunden Woche, Mindestsicherung neu, Rückstellung der Altersteilzeit, sowie die Streichung der Aktion 20.000 für ältere Arbeitslose tragen dazu bei, dass unser Sozialsystem den Bach runtergeht“, kritisierte NAbg. und SPÖ Regionalvorsitzender Beppo Muchitsch. Im Sozialausschuss wird die SPÖ Anträge wie den Karfreitag für alle ArbeitnehmerInnen, volle Abrechnung auf Karenzzeiten, sowie Sonderurlaub für Einsatzkräfte im Katastrophenfall einbringen.

Tolles Wahlergebnis

Anschließend fand die Neuwahl des Vorstandes statt, bei dem 66 Delegierte ein klares Ergebnis präsentierten.
Toni Fabian wurde mit 100 Prozent wieder zum neuen Vorsitzenden gewählt, der Vorstand erhielt 97,2 Prozent was eine tolle Zustimmung zeigte.
Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen.
Vorsitzender: Anton Fabian, Stellvertreter: Mag. Josef Wallner, Barbara Spiz, Christoph Koch, Patrizia Pobernel, Johann Lenz,
Finanzreferent: Herbert Widmar, Stv. Josef Faulend-Klauser,
Schriftführer: Werner Stadler, Stv. Hilde Ehmann-Krois,
Mitglieder-und Frauenreferentin: Roswitha Zerha,
Jugendreferentin: Elisabeth Koch,
Kontrolle: Christa Reichmann, Roland Hödl
BeirätInnen: Christian Schwabl, Peter Michelitsch, Peter Neumeister, Johannes Schmuck, Horst Kappaun, Klaus Aichholzer.

Vorsitzender Toni Fabian dankte für das überwältigende Ergebnis und stellte als zukünftige Schwerpunkte die Jugend, das Miteinander, Kommunikation und das Gemeinsame zum Wohle unserer schönen Stadt in den Mittelpunkt. Ein Kabarett mit „Zartbitter“ und ein Buffet beendeten den interessanten Stadtparteitag.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen