Der Verkehr wird schwerer

Michael Sauermoser, Wolfgang Fehleisen und Gerald Lierzer (v.l.) von der Baubezirksleitung Südweststeiermark.
31Bilder
  • Michael Sauermoser, Wolfgang Fehleisen und Gerald Lierzer (v.l.) von der Baubezirksleitung Südweststeiermark.
  • hochgeladen von Thomas Stopper

Die größte Straßenbaustelle des Jahres auf der B76 schreitet voran. "Wir liegen gut im Zeitplan", ist Wolfgang Fehleisen von der Baubezirksleitung Südweststeiermark mit dem Verlauf der Bauarbeiten zufrieden. Gleich alle drei Kreisverkehre und die Brücke über die Laßnitz werden im östlichen Stadtgebiet von Deutschlandsberg komplett erneuert.

Gutes Verkehrskonzept

"Die anfänglich befürchteten Probleme mit den eingerichteten Umleitungen sind großteils ausgeblieben", verweist Wolfgang Fehleisen auf die bereits im Jänner 2013 begonnene Erstellung eines Verkehrskonzeptes.

Statische Anpassung

Aufgrund einer deutlichen Zunahme des Schwerverkehrs ist die Sanierung des 15 Jahre alten Teilstückes notwendig geworden. Darunter fallen auch die zahlreichen Transporte zu und von der Koralmtunnel-Baustelle. Auch die Brücke über die Laßnitz wird den jetzigen Laststärken angepasst.

Beton statt Asphalt

Als neuen Belag der Kreisverkehre hat man sich für eine spezielle Betonschicht entschieden. "Beton ist langlebiger als Asphalt und ist Witterungsbedingungen gegenüber beständiger", informiert Fachkoordinator Michael Sauermoser. Aufgrund der einmonatigen Aushärtephase des Spezialbetons nimmt die Baustelle etwas mehr Zeit als üblich in Anspruch.

Im Zeitplan

"Bis Mitte Oktober 2013 sollen die 1,6 Millionen Euro teuren Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein", ist Gerald Lierzer von der Bauaufsicht zuversichtlich den Termin einhalten zu können.

Autor:

Thomas Stopper aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.