28.10.2016, 15:31 Uhr

"So klingts in Schwanberg"

Die Burschen der "Florianer Tanzbodenmusi" geigen ebenfalls in Schwanberg auf. (Foto: Hannes Waltl)

Am 11. November lädt der Kulturberg Schwanberg im Rahmen der Steirischen Sänger- und Musikantentreffen zu einem Programm voller Jugend und Musik.

SCHWANBERG. "So klingt's in Schwanberg" so lautet das Motto, wenn am 11. November ab 19.30 Uhr die Bühne der Mehrzweckhalle in der Marktgemeinde Schwanberg von einem bunten Potpourrie junger Volksmusik-Gruppen bevölkert wird.

Lauter flotte Partien

Begleitet von ORF-Moderator Daniel Neuhauser wird dieser Abend zu einem Erlebnis für alle Freunde echter Volksmusik. So werden einmal die Burschen der "Florianer Tanzbodenmusi" für bewährt zünftige Klänge sorgen.
Mit einer frisch gepressten CD aufwarten können die Wernersdorfer Mädels vom "Dreidirnddltakt", die mit frechen G'stanzln und sanften Landlern begeistern werden.
"Die Fliederstaud'n" sind ebenfalls eine blutjunge Partie, die von der Polka bis zum Boarischen alles drauf hat, was das Volksmusik-Herz begehrt.
Die einzige Dame der fünfköpfigen Partie namens Maria Loibner hat gleich noch weitere Auftritte an jenem Abend, nämlich mit ihrer Schwester Beate, die gerade erst als Duo "I und mei Schwester" vom 22. Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck zurückgekehrt sein werden.
Außerdem wird Karin Kleindienst flotte Mundartgedichte einbringen.

Karten im Vorverkauf gibt's bei der Trafik Melhardt in Schwanberg oder bei Kulturbergmitgliedern, Tel.: 0650 9121328
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.