06.06.2016, 14:47 Uhr

Ehrenurkunde für Johann Freiding

Alles Gute zum Sechziger: Franz Hopfgartner, Siegfried Bohinz, Johann Freiding (v.l.)
Pichling bei Stainz: Haus Freiding |

Geburtstagsgratulation durch den Kameradschaftsbund Stainz.

Tagesgenau zum Geburtstag am 5. Juni stellte sich die Abordnung des Kameradschaftsbundes Stainz bei Johann Freiding zur Gratulation ein.
„Du bist seit 25 Jahren ordentliches Mitglied“, bedankte sich Gruppenführer Siegfried Bohinz für die Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit. Franz Hopfgartner, erstmals in seiner Funktion als Vizeobmann des Ortsverbandes im Einsatz, überreichte dem Jubilar die vom Verein verliehene Bronzemedaille einschließlich der dazugehörigen Verleihungsurkunde im neu gestalteten Einband.
„Mir hot’s irgendwie taugt“, outete sich Johann Freiding beim gemütlichen Zusammensitzen als Freund des Bundesheeres, das er als Pionier in der Hermann-Kaserne in Leibnitz absolvierte. Das war wohl auch der Grund, dass ihn sein Vater nicht lange zum Eintritt im Österreichischen Kameradschaftsbund überreden musste. „Wenn es die Zeit zulässt“, so sein Blick in die Zeit nach der Aktivkarriere, „kann ich mir einen engeren Kontakt zum Kameradschaftsbund gut vorstellen.“
Aktuell ist der Jubilar in der Logistikabteilung der Firma Frikus beschäftigt. Seit 1977 ist er mit Ehefrau Maria verheiratet, gemeinsam zogen sie die Söhne Christian und Jürgen groß. Ein Hobby haben Vater und Söhne gemeinsam: die Liebe zum Rennsport. Die Jungs als aktive Gokartfahrer, der Senior – so es ihm die Zeit neben dem Hausbau zulässt – als Besucher verschiedener Rennsportveranstaltungen. Der Österreich-GP am 1.-3. Juli zählt als Fixpunkt dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.