26.03.2017, 19:45 Uhr

Kameradschaftlicher Dank an HBI a.D. Johann Knerl

Dank an Johann Knerl: HBI Reinhold Albler und OBI Klaus Scherret (v.l.)
Stallhof: Samahof |

Stallhof-Kommandant Reinhold Albler lud zur familiären Feier.

HBI Reinhold Alber, seit 12. Februar in Amt und Würden, begnügte sich bei der Feier am vergangenen Samstag im „Samahof“ mit der Rolle des Gastgebers. Die Laudatio für Johann Knerl war Sache von ABI Anton Schmidt. „Im zarten Alter von 18 Jahren ist er der FF Stallhof beigetreten“, listete er den Ausbildungsweg bis zur Kommandantenprüfung im Jahr 1985 auf. Den großen Schritt machte Johann Knerl 1992 mit der Wahl zum Kommandanten der Wehr. 25 Jahre investierte er viel Herzblut in seine Aufgabe, bevor er sich bei der Wehrversammlung am 11. Februar 2017 aus seiner Funktion zurückzog.
„Gemeinsam mit den Kameraden hat er viel umgesetzt“, führte Schmidt den Umbau des Rüsthauses und die laufende Erneuerung des Fuhrparks an. Diese Verdienste schlugen sich in Auszeichnungen und Ehrungen nieder. Zudem hat Johann Knerl an unzähligen Leistungsbewerben teilgenommen.
„Man könnte noch seitenweise über dich berichten“, schloss der Laudator mit der Feststellung, dass Johann Knerl nach 25 Jahren seine Funktion niedergelegt hat. Mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit im Abschnitt Oberes Stainztal erhob er das Glas: „Wir wünschen dir noch viele gesunde Jahre in der Feuerwehr und in der Familie.“
„Es hat schöne, aber auch schwierige Zeiten gegeben“, blickte Johann Knerl in seiner Dankesadresse auf sein Vierteljahrhundert als Kommandant der Feuerwehr zurück. Für alles Erreichte wolle er sich bei seinen Kameraden und den unterstützenden Mitgliedern bedanken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.