24.11.2016, 12:51 Uhr

9. Steirischer ÖKOLOG-Tag mit Beteiligung aus dem Bezirk Deutschlandsberg

Besondere Ehre für die Volksschule St. Ulrich im Greith: Univ. Prof. Franz Rauch (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, ÖKOLOG-Koordinator Österreich) MinR. i.R. Günther Pfaffenwimmer (Bundesministerium für Bildung) VS-Dir. Walpurga Malli, Gabriele Schachinger Landesschulinspektor Gerhard Sihorsch (Foto: Harry Schiffer)

Fachschule Frauenthal, Sternschule Deutschlandsberg, Volksschule Bad Gams und Volksschule St. Ulrich/Greith waren beim ÖKOLOG-Tag.

Rund 80 PädagogInnen aus steirischen ÖKOLOG-Schulen und der Pädagogischen Hochschulen PH und KPH folgten der Einladung des steirischen ÖKOLOG-Regionalteams zum 9. Steirischen ÖKOLOG-Tag. ÖKOLOG, Österreichs größtes Netzwerk für Schule und Umwelt, wächst beständig an.


Rund um das Thema "Zeit"

Das Schwerpunktthema für das Schuljahr 2016/2017 „Zeit“ stand heuer im Mittelpunkt dieser Netzwerk- und Auszeichnungsveranstaltung, die wieder in der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Haidegg in Graz stattfand.
Ein interessanter Vortrag zum Thema „ÖKOLOG-Zeit“ von MinR. i.R. Günther Pfaffenwimmer (BMB), der vor 20 Jahren das ÖKOLOG-Netzwerk gestartet und die Umweltbildung in Österreich wesentlich mitgestaltet hat, gab den PädagogInnen einen historischen Überblick über die Anfänge bis heute, eine Entwicklung, die von vielen Anwesenden mitgetragen wurde. Im Workshop „ÖKOLOG-Schulen aktiv“ konnten anschließend neue Netzwerke mit KollegInnen geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden.


Urkunden und Schecks für die Schulen

Bei der alljährlichen Auszeichnungs-Feier überreichten Landesschulinspektor Gerhard Sihorsch, Univ. Prof. Franz Rauch (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, ÖKOLOG-Koordinator Österreich) und MinR. i.R. Günther Pfaffenwimmer (Bundesministerium für Bildung) den anwesenden Schulen die ÖKOLOG-Jahresurkunden, Schilder, sowie ÖKOLOG-Schecks. Neun Schulen wurden besonders geehrt, da sie sowohl dem Ökolog-Netzwerk angehören, als auch Umweltzeichen-Schulen sind.

Sie waren dabei
NMS Feldkirchen bei Graz
NMS Bad Gleichenberg
VS Dr. Schärf/Kapfenberg
VS St. Ulrich im Greith
NMS Ratten
BG/BRG Weiz
HLA Grazer Schulschwestern
HLW Mureck
HBLFA Raumberg - Gumpenstein

In der Steiermark sind mittlerweile 76 Schulen beim ÖKOLOG-Netzwerk, österreichweit sind es beinahe 500. Damit ist diese Initiative des Bundesministeriums für Bildung (BMB) das erfolgreichste Schulprogramm Österreichs, das seit vielen Jahren auch vom Land Steiermark unterstützt wird. Viele Projekte und Aktivitäten mit Tausenden von SchülerInnen wurden in den letzten 19 Jahren umgesetzt. In ÖKOLOG-Schulen wird die ökologische, gesundheitsbewusste und soziale Alltagskultur groß geschrieben, unter dem Motto: Die Zukunft beginnt jetzt – Handlungskompetenz praktisch üben - für eine nachhaltige Entwicklung!
Interessierte können sich bereits für den Lehrgang „ÖKOLOG - Umweltpädagogik und Lebensqualität“ mit Start Okt. 2017 anmelden! Motto: Umweltpädagogik für die Praxis, 3 Sem., 18 ECTS. Die Anmeldung ist bis 13. Jänner 2017 bei der Pädagogischen Hochschule Stmk. möglich. Infos: www.ubz-stmk.at/ökologlehrgang
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.