13.11.2017, 18:39 Uhr

Jungbauernball als Tracht-voller Event

Erwartungsfrohe Gesichter bei den Gästen
Stainz: LFS |

Auflage Nummer 15 in der Landwirtschaftlichen Fachschule Stainz.

Absoluter Pluspunkt der Veranstaltung war das Umsetzen des im Eingangsbereich plakatierten „Herzlich willkommen‘“ und die greifbare Ausrichtung nach den Wünschen der Gäste. Der große Saal bot die Gelegenheit gleichermaßen zum Plaudern, Essen und Tanzen. Kaffeebar, „Damischer Hirsch“, Hauptschank, Bier- und Weinbar waren Anlaufpunkt für alle Besucher mit Steherqualitäten. „Finden Sie selber ihren Lieblingsplatz heraus“, gab Absolventenverbandsobmann Mario Kühweider in seiner Begrüßung einen patenten Tipp mit auf den Weg. Eine Neuerung: In der Fotoecke konnten sich die Gäste ablichten lassen und das Ergebnis gleich mit nachhause nehmen.

Unmittelbar nach der Polonäse hießen Bezirksleiterin Magdalena Kappel und Bezirksobmann Christian Klug die Gäste herzlich willkommen. Ob er getanzt habe, könne er nicht sagen, meinte Schulleiter Hannes Kollmann mit Seitenblick auf die Bezeichnung Erzherzog Johann Schule, auf jeden Fall habe der Steirische Prinz innovative Entwicklungen angestoßen. Er entbot den Ballbesuchern ein aufrichtiges Welcome und wünschte eine tolle Ballnacht: Der Ball ist eröffnet!

Zurück zur Polonäse, die von Mitgliedern der Landjugend getanzt wurde. „Sie war schwungvoll und präzise“, lautete der allgemeine Befund. Das viele Proben mit dem Choreographen Franz Hüttinger hat sich gelohnt, mit der Performance lösten die Tänzer bei den Ballgästen große Begeisterung aus. Ein Kunststück, das auch den Zweitklässlern der Fachschule mit ihrer Modenschau um Mitternacht gelang.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.