26.11.2017, 21:35 Uhr

Stainzer Adventmarkt auf dem Sparkassenplatz

Lisa Kainz bereitete den Glühwein höchstpersönlich zu
Stainz: Sparkassenplatz |

Ortsvereine betreiben die heimeligen Stände.

Das anheimelnde Ambiente des Sparkassenplatzes bietet die Location für den Stainzer Adventmarkt, der bis zum 17. Dezember jeden Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 22 Uhr geöffnet hält.

Gespeist wird das familiäre Umfeld von den Ständen der Vereine, die den Besuchern ihren Service anbieten. Erreicht werden soll damit zweierlei: zum einen das ortsteilübergreifende Zusammentreffen von Besuchern, zum anderen das Hereinspielen von Erlösen für die Betreiber. „Der kleine Platz hat sich gut bewährt“, befeuert – im Sinne des Wortes – die Marktgemeinde den Gemeinschaftsgedanken mit Feuertischen und Heizstrahlern. Abgesichert wird das Areal zur Straße hin mit schweren Betonabgrenzungen.

„Es soll ein Treffpunkt für Spieler und Mitglieder werden“, hatte Georg Fuchshofer vom Sportclub Stainz eine klare Vorstellung, was der Stand bringen soll. Dass überdies Imagewerbung betrieben werden kann, wird gerne mitgenommen. „Es ist nicht viel Aufwand notwendig“, machte sich Lisa Kainz von der Jungen VP Stainz die Mühe, Glühwein und Apfelpunsch eigenhändig zuzubereiten. Auch ihr ging es um das Präsent-Sein in der Öffentlichkeit. Neben Honigpunsch, Lebzeltherzen und der „Heißen Biene“ wartete der Bienenzuchtverein als Premierenprodukt mit Honigwaffeln auf. Erstmalig war in diesem Jahr auch die Freiwillige Feuerwehr Stallhof mit einem Stand vertreten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.