21.12.2017, 09:12 Uhr

Schülerliga-Bezirksmeistertitel an NMS 2 Deutschlandsberg 1

Futsal als Spielweise hat sich in der Schülerliga durchgesetzt
Deutschlandsberg: Koralmhalle |

Zehn Teams kämpften in der Koralmhalle um den Tagessieg.

Die zehn Teilnehmer wurden in zwei Gruppen gelost, in denen sie zunächst im Meisterschaftsmodus die Reihung ausspielten. Mit den NMS Schwanberg 1 und NNMS Eibiswald gab es beiden Gruppen einen klaren Sieger, beide Teams kamen nach drei Siegen und einem Remis auf zehn Punkte. Auch bei Platz 2 herrschte Klarheit, in Gruppe A erreichte NMS Preding acht, in B die NMS Deutschlandsberg 2 sechs Punkte. Diese Platzierungen waren wichtig, spielten doch diese vier Mannschaften die Qualifikation für die Finalspiele aus.
Hier die Ergebnisse: Die NMS Schwanberg 1 unterlag der NMS 2 Deutschlandsberg 1 mit 0:2, die NMS Preding kam über die NMMS Eibiswald mit einem 1:0 hinweg. Die Endspiele waren damit klar: Die beiden Sieger standen im großen Finale, die beiden Verlierer spielten um Platz 3. Die weitere Platzierung wurde in Matches der Gleichplatzierten in den Gruppen ermittelt.
Die Finalspiele um die Plätze 1 und 3 verliefen dann recht deutlich. Im kleinen Finale setzte sich Schwanberg gegen Eibiswald mit 3:0 durch, das große Finale entschied Deutschlandsberg 2/1 gegen Preding mit 3:0 für sich.
Bei der Siegerehrung bedankte sich Bezirksreferent Edmund Prattes bei allen Mitwirkenden, ganz besonders aber bei den Spielern. Für ihre Einzelleistungen beglückwünschte er Bende Hafner (Torschützenkönig, 4 Tore), Marco Fritz (bester Tormann) und Jonathan Pansi (bester Spieler).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.