Fernitz sah Mega-Party

Für Udo Wenders (Mitte) gab es von Ewald Lampl (r.) & Co. zum zehnjährigen Bühnenjubiläum einen Holzzug als Geschenk.
3Bilder
  • Für Udo Wenders (Mitte) gab es von Ewald Lampl (r.) & Co. zum zehnjährigen Bühnenjubiläum einen Holzzug als Geschenk.
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Ausverkauftes Schlager-Event in Fernitz. Mehr als 600 Besucher machten das VAZ zur heißen Partyzone.
Gerade einmal ein Plakat hing bescheiden vor der Fernitzer Kiwi-Bar von Kichenwirt Ewald Lampl. Darauf wurde ein Schlager-Event im Veranstaltungszentrum (VAZ) angekündigt. Eine starbesetzte Party mit dem Nockalm Quintett, Udo Wenders, Marlena Martinelli, Oliver Haid, Andre Jan und Michael Raffeis. Vor etwa einem Monat musste der gute Ewald das Plakat abhängen, das Event war bereits im September restlos ausverkauft.
All jene, die sich rechtzeitig eines der raren 650 Tickets gesichert hatten, haben beim Kartenkauf einem wirklich guten Riecher bewiesen. Denn die bescheiden als Schlager-Event angekündigte Veranstaltung mutierte zur Mega-Party, bei der übrigens auch das zehnjährige Bühnenjubiläum von Udo Wenders gefeiert wurde. Zu diesem Anlass bekam Udo von Kichenwirt Lampl, wo die Stars übrigens vorzüglich verköstigt wurden, einen selbstgebastelten Zug aus Holz in Anlehnung an Wenders’ Hit “Der letzte Zug. Cara mia“.
Im prall gefüllten Saal heizten erst Michael Raffeis, Oliver Haidt und Andre Jan die Stimmung an, ehe die Halle bei den umjubelten Auftritten von Martinelli, Jubilar Wenders und den “Nockis“ endgültig zu brodeln begann.
Bis 2 Uhr früh dauerte die Mega-Party im VAZ, ehe die bestens gelaunten Gäste und Künstler gemeinsam in der Kiwi-Bar die Nacht zum Tag machten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen