Moped und Auto sind Traktor

Vom Träumen kommen Ideen, aber keine Traktoren – dazu bedarf es Talent und Aktion.
5Bilder
  • Vom Träumen kommen Ideen, aber keine Traktoren – dazu bedarf es Talent und Aktion.
  • hochgeladen von Daniela Gether

Ludwig Baumann aus Höflach erfüllte sich den großen Traum vom kleinen Traktor.

„Schon als Kind habe ich immer davon geträumt, einen eigenen Traktor zu bauen“, erzählt Ludwig Baumann aus Höflach bei Fehring. Doch bevor es so weit sein sollte, ging der gelernte Schlosser 18 Jahre Lkw fahren.
Beruflich eingelenkt und damit einen neuen Weg eingeschlagen hat er mit 44 Jahren. Er wurde als CNC-Fräser angelernt und begegnete seiner Freundin. „Heuer zu Weihnachten werden es fünf Jahre, dass ich Marianne kennengelernt habe – circa zur gleichen Zeit habe ich angefangen, meinen Kindertraum vom Miniaturtraktor zu verwirklichen.“

Motor brauchte Gestell

„In der Zeit, als ich anfing zu bauen, habe ich sieben Kilo abgenommen. Ich war von früh bis spät in der Werkstatt.“ In nur einem Jahr war der Miniaturtraktor fertig, den Anfang machte der Motor eines geschrotteten Fiat. „Ich habe begonnen, das Gestell um den Motor herumzubauen“, so der Bastler. Bei Details zu den Bauteilen wird geschmunzelt: Der Minitraktor hat 101 PS, das Lenkrad stammt von einem Steyrer-Traktor, der Auspuff von einer Chopper. Die Bremsanlage kommt ebenfalls vom Motorrad, so wie die Rückspiegel und die Blinker. Die Hinter- und Vorderräder sind von einem Quad, die verchromten Alufelgen dazu dürfen nicht fehlen. „Das Einzige, das neu war, ist der Sitz. Den habe ich zum Geburtstag bekommen“, lächelt Baumann. Für den Minitraktor hat er jetzt auch einen Anhänger. Den hat er vor einem Monat gebaut, aus einem Pkw-Anhänger – „beim Flohmarkt erstanden, um 30 Euro“.
Das Hobby brauchte im Vorjahr zunehmend Platz und damit Ludwig die Garage bekam, baute er seiner Freundin extra eine Hütte aus Holz für das Auto. In seiner neuen Werkstatt ist er nun für jedes Blech gerüstet. Die digitalisierte CNC-Maschine ist das Herzstück der Baustelle und spuckt nach fachgerechter Programmierung das fixfertige Teil aus. Bei der Fräse muss er noch manuell kurbeln. Und auf der Werkbank? – „Da raste ich mich aus.“ Zum Einsatz kommt der Minitraktor beim Schneeschieben und beim Transportieren von Lasten. Damit der Grund schnell gemäht ist, hat er ein hydraulisches Frontmähwerk zusammengedeichselt. „Als nächstes baue ich einen Minimähdrescher, so „Ludi“.

Wo: Miniaturtraktor, Höflach auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen