Dobl-Zwaring
Beherzte Geburt im Rettungsauto

Kimberly hatte es in Dobl-Zwaring eilig. Die Rotkreuz-Sanitäter Angelo und Peter von der Ortsstelle Lieboch waren zur Stelle.
  • Kimberly hatte es in Dobl-Zwaring eilig. Die Rotkreuz-Sanitäter Angelo und Peter von der Ortsstelle Lieboch waren zur Stelle.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Alois Lipp

Die kleine Kimberly kam im Rettungsauto zur Welt.

Der Weckruf für die Rotkreuz-Sanitäter Angelo und Peter von der Ortsstelle Lieboch kam am Mittwoch vorige Woche bereits um 5.38 Uhr. Das war noch vor dem offiziellen Dienstbeginn. Es ging um einen Einsatz in Dietersdorf in der Gemeinde Dobl-Zwaring. In der Rettungsleitstelle wurde ein Krankenwagen für eine Fahrt in die Privatklinik Ragnitz in Graz angefordert. Bei Eintreffen der Mannschaft vor Ort wurde es dann etwas hektischer. Bei Claudia, der werdenden Mutter, setzten Blasensprung und starke Wehen ein. Nur wenige Minuten später kam die freudige Rückmeldung: Ein gesundes Mädchen erblickte direkt im Rettungswagen das Licht der Welt. Bei diesem rasanten Start in die Welt und dank der beiden Rotkreuz-Profis konnte sich der zusätzlich angeforderte Notarzt nach einem kurzen Blick auf die kleine Kimberly und ihre glückliche Mama gleich wieder auf den Rückweg machen und den Transport in die Klinik freigeben. Der seit dem Vorjahr berufliche Rotkreuz-Sanitäter Angelo Druckeschitz sowie Zivildiener und ebenfalls ausgebildete Sanitäter Peter Preitler-Höller besuchten mit sichtlicher Freude die nun große Familie mit Vater Roman, Mutter Claudia und Cataleya, die 18 Monate alte Schwester der neugeborenen Kimberly.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen