Die Topscorer und brave Buben

Damjan Poposki ist der Torgarant des SV Tobelbad. In zwölf Matches im Herbst brachte es der 21-Jährige auf 13 Volltreffer.
  • Damjan Poposki ist der Torgarant des SV Tobelbad. In zwölf Matches im Herbst brachte es der 21-Jährige auf 13 Volltreffer.
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Oberliga-Fußball in Zahlen. Der Torjäger kommt aus Tobelbad, die fairsten Kicker aus Pachern.
Zweimal hat Damjan Poposki vergangenen Samstag beim Nachtragsspiel des SV Räder Nais Tobelbad auswärts beim 4:1-Sieg beim SV Baumit Peggau eingenetzt – und wieder einmal einen wesentlichen Beitrag zu einem Sieg der Tobelbader beigetragen. Mit diesen Treffern hat der junge Mazedonier – er ist erst 21 Jahre alt – seine Torausbeute auf 13 Treffer im Herbst hochgeschraubt. Damit führt Poposki die Torjägerliste in der Oberliga gemeinsam mit dem Großkleiner Angreifer Darijo Biscan an, der ebenfalls bei 13 Toren hält, für diese aber 13 Spiele gebraucht hat, während der Tobelbader Vollblutstürmer nur zwölf Einsätze für den Liga-Elften zu verzeichnen hat.
Es ist aber nicht so, dass Poposki erst heuer der Knopf aufgegangen wäre, der Angreifer feuerte schon in jungen Jahren aus allen Rohren. In den fünf Jahren, die er für Tobelbad kickt (mit einem sechsmonatigen Abstecher zu Mooskirchen), hat er in 126 Meisterschaftsspielen 72-mal getroffen, dazu trug er sich in zehn Cupspielen achtmal in die Goalgetter-Liste ein. Statistisch ebenfalls bemerkenswert: Der SV SMB Pachern, Herbstmeister in der Oberliga Mitte, hat nicht nur sportlich die Nase vorne, sondern führt mit 22 Punkten auch die Fair-Play-Wertung in der Liga an. Die Punkte ergeben sich aus gelben Karten (1 Punkt), Ampelkarten (2) sowie Sperren (2 Punkte pro Spiel Sperre).
In dieser Fair-Play-Wertung rangieren die Tobelbader im hinteren Mittelfeld (Rang neun mit 35 Punkten). Weit hinten in der Brave-Buben-Statistik: der SV Gössendorf. In der Liga starker Dritter, ist die Truppe unter Trainer Jörg Schirgi in Sachen Fair Play auf dem drittletzten Rang zu finden. Zahlreich erhaltene gelbe Karten im Herbst sorgen dafür, dass die Gössendorfer bei satten 44 Fair-Play-Punkten halten.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen