SG Elin eröffnete ein Passivwohnhaus

links nach rechts:                                   Gemeinderat Gertrude Offenbacher, Vizebürgermeisterin Anna Baier, Architekten DI Markus Bogensberger und DI Emilio Hauer, GF der SG.ELIN Peter Rudolf DI Klaus Mayr und sowie Bürgermeister Helmut Kienreich mit Landesrat Johann Seitinger beim „Housewarming“ in der Franz Bruckner Gasse.
2Bilder
  • links nach rechts: Gemeinderat Gertrude Offenbacher, Vizebürgermeisterin Anna Baier, Architekten DI Markus Bogensberger und DI Emilio Hauer, GF der SG.ELIN Peter Rudolf DI Klaus Mayr und sowie Bürgermeister Helmut Kienreich mit Landesrat Johann Seitinger beim „Housewarming“ in der Franz Bruckner Gasse.
  • hochgeladen von Edith Haberhofer-Pierzl

Lichtdurchflutete Innenräume, großzügige Balkone, eigene Carports und eine attraktive Wohngegend bietet das neue Mehrfamilien-Passivwohnhaus in der Franz Bruckner Gasse 38 in Weiz. Insgesamt wurden hier bereits im Juli 14 Wohnungen vermietet bzw. an ihre Eigentümer übergeben und Anfang Oktober konnte im Zuge dessen das Housewarming mit der „Gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft ELIN GmbH“, welche auch die Bauherren waren, gefeiert werden. Landesrat Johann Seitinger sowie einige Stadt- und Gemeinderatsvertreter aus Weiz waren bei diesem Anlass als Gäste vertreten. Die Architekte DI Markus Bogensberger und DI Emilio Hauer in Kooperation mit ABES Wagner & Partner ZT-GmbH Graz waren die Ideenbringer für den geförderten und behindertengerechten Holzriegelbau. Wohnungsgrößen mit 50, 70 und 85 m² sind hier zu finden. Die Bauzeit selbst fand von August 2010 bis Juni 2011 statt unter Baukoordination der Architekten Hauser & Hiebl Weiz. Die Wärmeerzeugung erfolgt hier durch eine thermische Solaranlage und Erdwärmekollektoren, die Beheizung findet in Form einer kontrollierten Passivhauswohnraumbelüftung statt. Für ein angenehmes Wohlbefinden sorgt noch ein zusätzlicher Heizkörper pro Wohnung mit biologischer Fernwärme und die Warmwasserbeheizung erfolgt mit einer Solaranlage.
Laut Landesrat Seitinger braucht ein Passivhaus immer eine aktive Beteilung der Bewohner um zu funktionieren. „Man muss lernen damit umzugehen, wie richtig geheizt wird. Die Heizkosten werden allerdings niemals höher ausfallen als die Mietkosten, wie dies zum Beispiel bei Ölheizungen oft schon der Fall ist.“

Wann: 06.10.2011 ganztags Wo: Franz Bruckner Gasse 38, Weiz auf Karte anzeigen
links nach rechts:                                   Gemeinderat Gertrude Offenbacher, Vizebürgermeisterin Anna Baier, Architekten DI Markus Bogensberger und DI Emilio Hauer, GF der SG.ELIN Peter Rudolf DI Klaus Mayr und sowie Bürgermeister Helmut Kienreich mit Landesrat Johann Seitinger beim „Housewarming“ in der Franz Bruckner Gasse.
Autor:

Edith Haberhofer-Pierzl aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.