07.11.2016, 18:46 Uhr

"Die Junker" und Freunde luden zur 2. Benefiz Schlagernacht“

Vasoldsberg: Mehrzweckhalle | Diese Veranstaltung stand unter dem Motto "Helfen durch Singen" der Reinerlös ergeht an die Universitätsklinik für Strahlentherapie - Radioonkologie Graz! 16 Jahre spielen die Junker die Weihnachtsfeier für die Strahlentherapie Station. Das war auch ausschlaggebend mehr zu tun. Und so entschloss man sich eine Benefiz Schlagernacht ins Leben zu rufen, welche am Samstag den 05. November zum zweiten Mal in einer ausverkauften Mehrzweckhalle in Vasoldsberg stattfand. Für die Organisation zeichnete Andi Pfeiffer von den Junkern gemeinsam mit zahlreichen HelferInnen unter anderem auch die Vasoldsberger Höllenteufel verantwortlich. Durch das Programm führte die charmante ORF Landesstudio Steiermark Radiochefin Sigrid Hroch. Als Anheizer fungierte die neun Mann starke Vasoldsberger Stammtischmusi. Es hatten sich Künstler wie Marc Andrae, Styrina, Walter von den White Stars, Robert & Hannes, sowie Oliver Haid eingefunden um gemeinsam mit den Junkern diesen tollen Event gemeinsam zu gestalten. Marc Andrae -oft von seinen Fans als Andy Borg Nachfolger bezeichnet, konnte mit seinen Hits z.B "Du bist nicht allein" die über 750 BesucherInnen von Anfang an mitreisen.

Styrina die temperamentvolle Künstlerin, die auf ein bisher sehr erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken kann - die Weihnachtstour steht auch noch vor der Türe, verwandelte mit ihren Songs unter anderem auch mit einem "Austria Medley" die Mehrzweckhalle sprichwörtlich in ein Tollhaus, was das Publikum mitsingend auf die Bänke trieb. Walter Reischl der unumstrittene Mister White Star begeisterte Alt und Jung mit White Stars Hits sowie auch mit dem Elvis Presley Song "Falling in Love with you", und gedachte auch in einem berührenden Song an den allseits beliebten verstorbenen Musikerkollegen Andreas Fulterer. Robert & Hannes das Schlagerduo gab sich nach jahrelanger Bühnenabsenz einen Ruck und kehrte speziell für einige Songs im Rahmen der "Junker Charity Nigt" auf die Bühne zurück. Bei Hits wie " Wer Wenn Nicht Wir" oder "Mit dir fängt erst mein Leben an" spürte man von Anfang an wie diese beiden mit Freude ihre Songs v zum Besten gaben. um auch für die gute Sache einen Beitrag zu leisten. Mit Oliver Haid fand der Abend einen weiteren Höhepunkt. Der umtriebige Komponist und Sänger unterhält und begeistert sein Publikum seit vielen, vielen Jahren, und hat trotz eines vollen Terminkalenders sich sofort bereiterklärt diese Veranstaltung der guten Sache mit einem Auftritt zu unterstützen.

Über 130 Auftritte im bisherigen Jahr -zahlreiche stehen bis Weihnachten noch an, zeigt die große Beliebtheit des Künstlers. Gesichtet im Publikum Bürgermeister Johann Wolf-Maier, Produzent Walter Wessely, und eine starke Abordnung der Universitätsklinik für Strahlentherapie - Radioonkologie Graz an der Spitze mit Frau Univ.-Prof. Dr. Karin S. Kapp -Vorständin der Klinik. Fazit des Abends: eine rundum gelungene Veranstaltung, die durch die Künstler und den zahlreichen BesucherInnen sicher für einen tollen Beitrag zur Gestaltung des Außenbereichs zur Schaffung einer besseren Privatsphäre, welche den Aufenthalt der Patienten an der Universitätsklinik für Strahlentherapie - Radioonkologie Graz erleichtern soll Bekanntgegeben wird der Betrag dann im Rahmen der Weihnachtsfeier am 12. Dezember an der Universitätsklinik für Strahlentherapie - Radioonkologie Graz.

Danke noch an alle Unterstützer, Sponsoren ohne deren Mithilfe diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre: den MitarbeiterInnen an den Bars, den Vasoldsberger Höllenteufel, den Buschaffeuren, Cafe Pub Franziska, O. Denning gmbH, Rupp Fenster & Türen, Glas Sajko, Fa Metallit, MSCtec -Marios Cleaning Technical System, Cafe-Brennstoffe Fortmüller, Cafe Tivoly, Marktgemeinde Vasoldsberg, end Music.com, rtw Ingenieursbüro, irect VÖB, Musikhaus Hammer, Grawe Rummer, Kupferstadl, A. Gründl vulgo Stefflbauer, Degen Josef u Roswitha Gutes vom Bauernhof, Fam. Pfeiffer Direktvermarktung, KleMant, Yamaha, • •


Fotos : © Karlheinz Wagner | AustrianNews
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.