01.02.2018, 00:00 Uhr

Helfen macht Schule

30 Pädagogen trafen sich in Gratkorn zur Bezirkstagung des Österreichischen Jugendrotkreuzes.
In Gratkorn hielt das Österreichische Jugendrotkreuz seine Bezirkstagung ab. Für die Leistungen, die Lehrer hier ehrenamtlich erbringen, dankte der ÖJRK-Landesgeschäftsführer Gerhard Weber und zeichnete Pädagogen für ihr langjähriges Engagement aus.

Vom Erste-Hilfe-Kurs, der freiwilligen Radfahrprüfung, den Schwimmabzeichen oder der Vorbereitung der Schüler auf die Safety Tour – es sind über 1.600 steirische Lehrer, die als ÖJRK-Schulreferenten den Kindern Wesentliches mit auf den Weg geben. Organisiert wurde die Tagung von den ÖJRK-Bezirksleitern Reinhard Koopmans/NMS Gratkorn und Gabriele Weber/VS Vasoldsberg. Als Gastredner sprach Jaqueline Eddaoudi über die muslimische Welt in deutschsprachigen Schulen. Die Autorin ihres gleichnamigen Buches zeigte Hintergründe kulturellen Verhaltens auf, mit dessen Wissen interkulturelle Schule leichter gelingt. Die Tagungsteilnehmer begrüßte Gratkorns Vzbgm. Günther Bauer, der die Leistung der Lehrer für die Gesellschaft unterstrich.

Für langjährige Verdienste um das ÖJRK wurden geehrt: Franz Stampler/VS Peggau, Gabriela Steinscherer/PTS Deutschfeistritz, Birgit Kleinhapl/VS Gratkorn, Hannelore Hütter/VS Eisbach-Rein, Jutta Egger/VS St. Oswald, Gabriele Schirgi/NMS Kalsdorf, Andreas Schmidt/VS Premstätten, Christine Bradler/NMS Laßnitzhöhe, Margot Schromm/NMS Eggersdorf und Christa Karpf/VS Seiersberg. www.jugendrotkreuz.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.