13.10.2014, 11:08 Uhr

"Rocking HoamART"-Kursen vermittelt die Landjugend wertvolles Handwerk

"Heimat ist Mehr.Wert - let's rock our life!" ist der Arbeitsschwerpunkt der Landjugend Steiermark für die nächsten zwei Jahre. Darum werden dieses Jahr Projekte umgesetzt, die sich mit der Heimat und der Vielfalt der Regionen beschäftigen. Eines davon sind die "Rocking HoamART"-Kurse. Der Landjugend Bezirk Weiz hat sich für das Korbflechten entschieden.

Ein altes Handwerk lebt wieder auf
Von den Jugendlichen in Koglhof wurde ein altes Handwerk, nämlich das Korbflechten, beigebracht. 12 TeilnehmerInnen flochten verschiedenste Körbe. Besonders interessant war die Vielfalt der Modelle. So entstanden nicht nur Einkaufskörbe, sondern auch Osterkörbe, Holzkisten, Brotkörbe, Flaschenkörbe und vieles mehr. Die Mädls und Burschen waren mit voller Begeisterung dabei und mit ein paar Flechtanleitungen durch die Referenten des Flechtstudios Deco-Art aus Klagenfurt wurden nach und nach die einzelnen Körbe fertiggestellt. Über den Tag verteilt, entstanden insgesamt mehr als 30 Körbe, von denen kein einziger gleich aussieht.

Ganz einfach selbst gemacht
In unserer Umgebung gibt es viele Sachen, die man nutzen kann, doch das Wissen, wie das geht, ist vielfach verloren gegangen. Mit den "Rocking HoamART"-Kursen soll ein Teil dieses Wissens an die Landjugendlichen weitergegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.