08.10.2014, 00:00 Uhr

Investment in die Umgebung

(Foto: Salon Deluxe)

Unterpremstätten: Drei Speditionen investieren in gute Nachbarschaft und luden zu Herbstfest.

Die Speditionen Leitner, Wenzel logistics und Leitner Franz Transport veranstalteten am vergangenen Wochenende ein Herbstfest. Grund dafür war auch, dass sich die Menschen in unmittelbarer Nachbarschaft selbst ein Bild von den Herausforderungen moderner Transport- und Logistikunternehmen machen können. Die Gäste hatten Gelegenheit, selbst in der Fahrerkabine Platz zu nehmen und konnten so die unterschiedlichen Schwerpunkte der drei Unternehmen kennenlernen. Die Konzentration liegt bei nationalen und internationalen Lkw-Transporten. Die Spediteure investierten in den letzten Jahren 8,9 Millionen Euro in Lärmschutz, emissionsarme und treibstoffsparende Fahrzeuge. 338 Mitarbeiter werden an den Standorten Unterpremstätten, St. Michael, Werndorf, Wien und Salla beschäftigt.

Technik und Umwelt

Mit der teilweisen Verlagerung des 209 Fahrzeuge umfassenden Fuhrparks von der Straße auf die Schiene gelingt es, laut den Betreibern, jährlich 6.000 Tonnen CO₂ einzusparen. LA
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.