STABAT MATER FURIOSA - Szenen gegen Krieg, Gewalt und Hass

Eine Frau begehrt auf ...

Achtzig Minuten hindurch steht eine Frau - Mutter, Tochter, Schwester - alleine auf der Bühne und hält den Männern des Krieges - den Vätern, Brüdern, Söhnen - ihre Worte entgegen. „Ich bin die, die nicht mehr bereit ist, zu schweigen!“. Achtzig Minuten rechnet sie ab mit der Barbarei des Krieges, mit Hass und Gewalt. Und macht Mut für das Andere, für die Liebe, für das Leben.
Nach Premiere und deutschsprachiger Erstaufführung im Grazer Literaturhaus zeigt Gabriele Köhlmeier dieses Antikriegsstück nun drei Mal in einem ganz besonderen Ambiente: nämlich im Grazer Landeszeughaus. Inmitten der größten historischen Waffenkammer der Welt, umgeben von tausenden Tötungsgeräten werden diese Szenen gegen die Barbarei geboten.
Eintritt: 15,00 Euro. Kartenreservierungen: kunstmuehle@hotmail.com oder telefonisch 0664 / 53 45 406.

Wann: 11.05.2017 20:00:00 Wo: Landeszeughaus, Herrengasse 16, 8010 Graz auf Karte anzeigen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen