Solidarisch in Corona-Zeiten
Caritas-Direktor Herbert Beiglböck: "Ernstfall der Nächstenliebe"

"Es ist ein Ernstfall der Nächstenliebe" appelliert Caritas-Direktor Herbert Beiglböck an die Solidarität der Steirer.
2Bilder
  • "Es ist ein Ernstfall der Nächstenliebe" appelliert Caritas-Direktor Herbert Beiglböck an die Solidarität der Steirer.
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Roland Reischl

In Zeiten der Krise ist Hilfe auf allen Ebenen gefragt, vor allem aber auch bei den Ärmsten der Gesellschaft.

Soforthilfe der Caritas

Die Caritas hat deshalb ganz rasch neue Dienste aktiviert: So bietet die Nothilfe bietet jetzt Online-Beratung und eine Lebensmittelausgabe an. Obdachlose Menschen können zur Zeit den ganzen Tag in den Notschlafstellen verbringen.
Die Mitarbeiter in der Pflege wiederum tun ihr Bestes, um die Bewohner und Klienten in dieser Zeit der Verunsicherung gut zu betreuen. Ganz besonders wichtig:  Man ermöglicht den Menschen Begegnungen mit ihren Angehörigen über Smartphone, Tablets und Telefon.

"Ernstfall der Nächstenliebe"

Auch im Bereich der Beschäftigungsprojekte ist die Caritas aktiv geworden, hier werden Masken und Schutzvisiere hergestellt. Und: Das "Team Nächstenliebe" koordiniert Nachbarschaftshilfe.
Auch für Caritas-Direktor Herbert Beiglböck ist dies eine herausfordernde Zeit: „Wir wissen nicht, wie lange dieser Ernstfall der Nächstenliebe dauern wird, aber wir wissen, dass diese starke Form des Zusammenhalts notwendig ist, um die Schwächsten zu schützen und das Miteinander zu stärken“, sagt er gegenüber der WOCHE. Als Caritas leiste man einen Beitrag dazu, Notsituationen, die jetzt neu und zum Teil anders entstehen, als man es bis dato kannte, abzufangen – "im Vertrauen darauf, dass die Menschen mit unserer Hilfe gut durch diese schwierige Zeit kommen", so Beiglböck abschließend.

"Es ist ein Ernstfall der Nächstenliebe" appelliert Caritas-Direktor Herbert Beiglböck an die Solidarität der Steirer.
(Mobile) Unterstützung, für alle die jetzt Hilfe brauchen, nach diesem Motto fährt die Caritas jetzt neue Services hoch.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen