Herbert Beiglböck

Beiträge zum Thema Herbert Beiglböck

Gesundheits- und Sozialminister Wolfgang Mückstein kam mit Menschen im Marianum bzw. der Marienambulanz in kurzen Austausch.
Video 6

Wolfgang Mückstein in Graz
Die sozialen Folgen der Gesundheitskrise sind auch in Graz spürbar (+Video)

Das Grazer Frauengesundheitszentrum und die Marienambulanz stehen nach der Gesundheitskrise vor sozialen Fragen. Minister Mückstein war zu Gast in Graz. Und die WOCHE exklusiv vor Ort. Anfang dieser Woche hat Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein mit seiner grünen Parteikollegin, Frauenstadträtin Judith Schwentner, zwei Gesundheitseinrichtungen in Graz besucht: Neben Gesprächen und einer Führung mit Caritasdirektor Herbert Beiglböck durch die "Marienambulanz", wo armutsgefährdete Menschen...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die "Liesl“ wurde 1587 gegossen und läutet drei Mal am Tag.

Fünf Minuten gegen Hunger
Die Schloßberg-Liesl läutet erstmals mit

In Graz bimmelt es am Freitag ordentlich. Eine Caritas-Aktion lässt es erstmals auch am Schloßberg tönen. Am kommenden Freitag, den 30. Juli, werden die Kirchenglocken in ganz Österreich um 15 Uhr läuten. Das Besondere daran: Statt einer Minute werden sie fünf Minuten lang ertönen. Dahinter steckt eine Aktion der Caritas und der österreichischen Bischofskonferenz, die bereits zum vierten Mal ein Zeichen gegen Hunger setzen will. Liesl läutet mitZum ersten Mal schließt sich die Stadt Graz der...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Zum Kampagnenauftakt wiesen die vier auf die dramatische Hungersituation auf der Welt hin: Brigitte Kroutil-Krenn (Leiterin der Caritas-Auslandshilfe), Destillateur und Essigproduzent Alois Gölles, Caritasdirektor Herbert Beiglböck und Ernest Theussl von der Katholischen Männerbewegung.

Caritas und Essigproduzent Gölles
Hungerkampagne startet

Die Caritas macht mit einer Kampagne auf die weltweite Hungersituation hin.  Alle 13 Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. Mit Nahrung für Kinder, Schulungen im nachhaltigen Ackerbau, landwirtschaftlichen Geräten und vielem mehr setzt die Caritas Steiermark in Burundi und im Südsudan einen Kreislauf der Hilfe in Gang. Essigproduzent Gölles an BordAuch Essigproduzent Alois Gölles unterstützt die Aktion. Nachdem der Destillateur und Essigproduzent gemeinsam mit Caritasdirektor...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Präsentierten den Wirkungsbericht: Kuratoriumsvorsitzende Kristina Edlinger-Ploder und Caritasdirektor Herbert Beiglböck.

Caritas bedankt sich mit Wirkungsbericht bei Mitarbeitenden und Spendenden

Die Caritas hat ihre Tätigkeiten aus 2020 in Form eines Wirkungsberichts vorgelegt. 2020 hat auch die Caritas in all ihren Einrichtungen vor Herausforderungen gestellt: Die gesundheitspolitische Notbremse treibt viele Menschen in eine finanzielle Not. "Die Krise hat dazu geführt, dass Menschen plötzlich Probleme hatten, den Alltag zu bestreiten und ihren täglichen Bedarf an Lebensmitteln zu decken. Freiwillige helfen mit, wertvolle Lebensmittel dorthin zu bringen, wo Bedarf ist", zeigt...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Kooperieren: Herbert Beiglböck (l.), Christoph Holzer

Spar: Kaffeespende geht an die Lerncafés

Gemeinsam Hausaufgaben machen, für Schularbeiten oder Tests lernen, gemeinsam spielen: Das alles bieten die steiermarkweit acht Lerncafés (vier davon in Graz) der Caritas für Schüler im Alter von 6 bis 15 Jahren. Jetzt erhalten sie erneut Unterstützung von Spar Steiermark. Nach einer ersten erfolgreichen "Coffee to help"-Initiative vor zwei Jahren geht das Projekt im Juni in die Verlängerung. Pro verkaufte Packung "Regio der Beste" spendet Spar noch bis Ende des Monats zwei Euro an die...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
In Hitzendorf gratulierte Caritasdirektor Herbert Beiglböck Anna Rupar zu ihrem 106. Geburtstag.

Hitzendorferin feierte 106. Geburtstag

Im Caritas-Pflegewohnheim Hitzendorf feierte Anna Rupar ihren 106. Geburtstag. 1915 als zwölftes von 15 Kindern geboren, erlebte die rüstige Seniorin noch die Monarchie und entbehrungsreiche Jahre des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Beruflich arbeitete Rupar im Krankenhaus Mürzzuschlag als Pflegerin auf der Entbindungsstation und später auf der Chirurgie. Im Dezember erkrankte sie an Covid-19. „Da habe ich schon Angst gehabt, ob ich das überlebe, aber jetzt geht’s mir wieder gut“, sagt die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Präsentieren die Studie: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Caritas-Kuratoriumsvorsitzende Kristina Edlinger-Ploder und Studienautor Florian Brugger.

Jeder Vierte einsam
Einsamkeit trifft Jung und Alt

Alarmierend: Jeder vierte Steirer fühlt sich einsam, sechs Prozent so stark, dass sogar die Rede von krankhafter Einsamkeit ist. Um die Stimmung im Lande messbar zu machen, entwickelte die Caritas mit dem Soziologen Florian Brugger das "Solidaritätsbarometer". Das "Vermessungs"-Ergebnis aus dem Jahr 2020 ist alarmierend: Jeder vierte Steirer der rund 1.000 Befragten fühlt sich einsam, sechs Prozent sind krankhaft einsam. "Viele sehen den Grund für ihre Einsamkeit in ihrer Persönlichkeit, weil...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Bei der Spendenübergabe waren Michael Lintner (Caritas), Christoph Holzer (Spar), Jakob Url (Caritas/v.l.) mit dabei.

Caritas-Notschlafstellen: Unterstützung von Spar

Gerade im Corona-Winter sind besonders viele Menschen von Obdachlosigkeit betroffen oder bedroht. Die Caritas-Notschlafstellen werden daher zu wichtigen Anlaufstellen. Um für ein wenig Wärme zu sorgen, unterstützte Spar Steiermark die Notschlafstellen mit 3.000 Euro. "Mit unserer Spende wollen wir das Engagement und den großen Einsatz der Menschen unterstützen, die in den Notschlafstellen so wichtige Arbeit leisten", betont Spar-Steiermark-Geschäftsführer Christoph Holzer. "Damit wir Menschen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Setzt auf ein "stabiles Grundwasser der Nächstenliebe" in der Steiermark: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck.

Caritas- Direktor Herbert Beiglböck
"Wir haben ein stabiles Grundwasser der Nächstenliebe"

Der zweite Lockdown ist da, die Menschen sind längst Corona-müde, trotzdem brauchen immer mehr Menschen immer mehr Unterstützung. Wie es einer der größten Hilfsorganisationen des Landes, der Caritas, damit geht, haben wir mit Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck besprochen. Spüren Sie die Müdigkeit der Menschen auch im Hinblick auf die Solidarität? Die Krise dauert jetzt schon sehr lange. Die Solidarität muss sich in der Dauer bewähren, das ist oft sehr schwierig. Am Anfang hatte das alles...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Mehr Sicherheit: Aufgrund der Corona-Pandemie wurden Trennwände installiert.
3

Winternothilfe: Land Steiermark, Stadt Graz, VinziWerke und Caritas rüsten sich für Corona-Winter

Über 420 Betten stehen in Graz zur Verfügung: Stadt Graz, Land Steiermark, Caritas und VinziWerke bieten für Menschen in Not breites Angebot. Niemand soll auf der Straße schlafen müssen. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und damit ist auch Hilfe für Menschen in Not essenziell. Für Menschen, die kein festes Zuhause haben, kommt durch Corona eine zusätzliche Bedrohung hinzu. Damit alle Personen, die Angebote von Sozialeinrichtungen nutzen, sicher sind, wurden zusätzliche Vorkehrungen wie...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
"Haus der Kirche" Leoben-Waasen: Offizielle Eröffnung mit Repräsentanten der Diözese Graz-Seckau, Caritas, Politik, Exekutive und Stadtkirche Leoben.
1 2 19

Stadtkirche Leoben
Leoben-Waasen: "Haus der Kirche" jetzt auch offiziell eröffnet

Das "Haus der Kirche" – so heißt jetzt der aufwändig umgebautet Pfarrhof Leoben-Waasen – wurde mit einem kleinen Festakt am Sonntag, 13. September, offiziell eröffnet. LEOBEN. Der alte Pfarrhof in Leoben-Waasen wurde mit einem Investitionsaufwand von 1,35 Mio. Euro zu einem modernen "Haus der Kirche" umgebaut. Dort sind nun verschiedene Einrichtungen der Diözese und der Pfarrgemeinde Leoben-Waasen untergebracht, wie die Caritas-Regionalstelle für Seelsorge, Beratungsstellen zur...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Vielfältiges Mosaik der Hilfen muss zusammenspielen: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck zieht Bilanz.

Caritas-Bericht 2019
Direktor Herbert Beiglböck: "Das vielfältige Mosaik der Hilfen spielt wirksam zusammen"

Über Coronazeiten und das vergangene "normale" Jahr 2019: Caritas Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck im Gespräch. Das Jahr 2019 war "normal", stellt die Caritas Steiermark in ihrem Wirkungsbericht 2019 fest. Caritas-Direktor Herbert Beiglböck erzählt im WOCHE-Interview, wie wichtig die Angebote der Caritas für die Gesellschaft sind und wie herausfordernd die Coronazeit auch für die größte karitative Einrichtung der Steiermark ist. WOCHE: Die Caritas ist karitativ tätig und die Hilfe für...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der steirische Caritas-Direktor Herbert Beiglböck fordert: "Nehmen wir doch als Zeichen der Dankbarkeit Flüchtlinge aus Griechenland in Österreich auf."
1

Vorstoß der katholischen Kirche
"Österreich soll einen Flüchtling pro 100 Genesene aufnehmen"

Es ist ein mutiger und durchaus unkonventioneller Vorschlag der steirischen Kirche: Man mahnt zur Dankbarkeit – und Österreich sollte diese auch zeigen, indem man jetzt Flüchtlinge aus den griechischen Lagern aufnimmt. Das fordern Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Andrea Ederer (Präsidentin Katholische Aktion Steiermark) und Erich Hohl, Integrationsbeauftragter der Diözese. "Verschont zu bleiben ist ein Geschenk" "Wir sind in einer Phase, in der wir sehen, dass uns die Corona-Pandemie in...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Große Freude im Marienstüberl: „Saubermacher“ Hans Roth (r.) übergibt 500 hochwertige Schutzmasken an Caritasdirektor Herbert Beiglböck (hinten) sowie Marienstüberl-Leitung Schwester Elisabeth und Philipp Friesenbichler

Saubermacher
500 Masken für das Marienstüberl

Mit 500 Schutzmasken erhielt das Marienstüberl der Caritas eine praktische und wichtige Spende vom Unternehmen Saubermacher.  Für soziale Organisationen ist es im Moment besonders schwer, an hochwertige Schutzausrüstung zu kommen. Das Unternehmen Saubermacher rund um Gründer Hans Roth spendete deshalb 500 Schutzmasken an das Marienstüberl, das auch in diesen herausfordernden Zeiten Menschen am Rande der Gesellschaft versorgt. Der Unternehmensgründer selbst überreichte die Masken, die von den...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
"Es geraten Menschen in Not, die bisher ihr Leben und ihre finanzielle Situation gut im Griff hatten", schildert Caritas-Präsident Herbert Beiglböck die Auswirkungen der Corona-Krise

Caritas Haussammlung 2020
Doppelte Not bei Caritas-Haussammlung

Nothilfe mit Tradition: Die bereits seit knapp 70 Jahren von der Caritas durchgeführte Haussammlung musste heuer aufgrund des Coronavirus abgebrochen werden. Wo sonst Jahr für Jahr von Pfarren und Caritas vor Ostern mit tausenden Freiwilligen persönlich Spenden für Menschen in Not in der Steiermark gesammelt werden, tut sich nun eine doppelte Lücke auf: Einerseits fehlt das Geld das bei der Haussammlung stets zusammenkommt (im Vorjahr waren es rund 750.000 Euro), andererseits ist gerade jetzt...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Eine Spende, die ankommt: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck (l.) und Marienstüberl-Leiter Philipp Friesenbichler (r.) freut sich über die Speisen in den Rexgläsern von Markus Neuhold (Mitte) und seinen Laufke-Wirten.

Kulinarisch karitativ: Laufke-Wirte starten Spendenaktion für Caritas-Marienstüberl

Nichts geht mehr: Seit zwei Wochen haben nicht nur alle Geschäfte, sondern auch alle Restaurants geschlossen. Davon betroffen ist auch das Laufke in der Grazer Elisabethstraße, das jedoch einen schmackhaften Weg gefunden hat, um seine Gäste gut durch die Coronakrise zu führen. "Bei uns kann man köstliche Gerichte für Zuhause im Rexglas bestellen", verraten die Laufke-Wirte Markus Neuhold, Herbert König und Jakob Schönberger. Essen wird direkt geliefert Nun gehen sie aber noch einen Schritt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
"Es ist ein Ernstfall der Nächstenliebe" appelliert Caritas-Direktor Herbert Beiglböck an die Solidarität der Steirer.
2

Solidarisch in Corona-Zeiten
Caritas-Direktor Herbert Beiglböck: "Ernstfall der Nächstenliebe"

In Zeiten der Krise ist Hilfe auf allen Ebenen gefragt, vor allem aber auch bei den Ärmsten der Gesellschaft. Soforthilfe der Caritas Die Caritas hat deshalb ganz rasch neue Dienste aktiviert: So bietet die Nothilfe bietet jetzt Online-Beratung und eine Lebensmittelausgabe an. Obdachlose Menschen können zur Zeit den ganzen Tag in den Notschlafstellen verbringen. Die Mitarbeiter in der Pflege wiederum tun ihr Bestes, um die Bewohner und Klienten in dieser Zeit der Verunsicherung gut zu betreuen....

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Christoph Scharl/Präs. der Schauspielgruppe (li) und Bgm. Erich Gosch (re) mit den Premierengästen LH Hermann Schützenhöfer und Bischof Wilhelm Krautwaschl.
1 2

Fulminanter Premierenapplaus für die Passionsspiele Feldkirchen

Diese Besonderheit gibt es nur alle drei Jahre: Feldkirchen feierte die Premiere der Passionsspiele 2020 mit zahlreichen Persönlichkeiten aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Kultur. Frenetischer Applaus für Andreas Leitner: der Jesus-Darsteller (Doppelbesetzung Martin Plank) stand an seinem 30. Geburtstag auf der Premierenbühne und verkörperte ausdrucksstark und mit schauspielerischer Exzellenz das Leiden und Sterben des Erlösers. Festlich empfing die Marktmusik Feldkirchen unter der Leitung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Freuen sich über die soziale Verantwortung der Steirer: Caritasdirektor Herbert Beiglböck, Kuratoriumsvorsitzende Kristina Edlinger-Ploder, Haussammlungs-Verantwortlicher Georg Eichberger (v.l.)

Caritas-Solidaritätsbarometer
"Breitband-Antibiotikum": So sozial sind die Steirer

Jeder dritte Steirer engagiert sich ehrenamtlich – zu diesem Ergebnis kommt das von der Caritas Steiermark präsentierte Solidaritätsbarometer.  Mittlerweile ist die Präsentation des Solidaritätsbarometers eine Aschermittwochs-Tradition. Gemeinsam mit dem Soziologen Florian Brugger befragt die Caritas Steiermark dazu seit 2018 jährlich rund 1.000 Menschen zu den Themen Spendenverhalten, soziales Engagement, soziale Verantwortung und Einstellung zum Helfen – mit einem positiven Gesamtergebnis:...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Betont die Wichtigkeit der Solidarität in einer Gesellschaft: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck
2

Caritas Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck appelliert: "Stärken wir das Immunsystem unserer Gesellschaft!"

Mehr vom Leben durch Fasten: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck ruft zu Engagement und Nächstenliebe auf. Der heutige Aschermittwoch läutet die 40-tägige Fastenzeit ein, die mit dem Osterfest ihr Ende findet. Die Fastenvorsätze sind zahlreich: Von Verzicht auf kulinarische Genüsse oder Alkohol bis hin zu Handy-Fasten ist die Bandbreite groß. Einen anderen Ansatz gibt Herbert Beiglböck, Direktor der Caritas der Diözese Graz-Seckau, mit auf den Weg, indem er meint: "Engagement für den Nächsten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Dankten allen Gönnern und Helfern: Alfred Stingl, Heike Jantschner, Roland Reischl (v.l.)
1 26

"Von Mensch zu Mensch": Altbürgermeister Alfred Stingl und die gelebte Solidarität (+Bildergalerie)

"Ich bin einfach nur überwältigt." Diese Worte von Altbürgermeister Alfred Stingl richten sich vor allem an all jene, die im Rahmen der WOCHE-Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch" Jahr für Jahr ihr großes Herz zeigen.  Seit bereits 16 Jahren setzt sich Stingl für Notleidende und Armutsgefährdete ein, derer es in Graz mehr gibt als man glauben mag. "Allein im Jahr 2019 haben wir in 937 Fällen geholfen. Die Bandbreite reicht von Beziehungsproblemen über plötzliche Todesfällen, Unfälle bis zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Engagiert: Buchner, Linhardt, Weintögl, Beiglböck (v.l.)

GKB
Geld und Geschenke für das Schlupfhaus

Mit einem Scheck in der Höhe von 1.000 Euro unterstützt die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) das Schlupfhaus, das eine Notschlafstelle für Jugendliche in Graz ist. Doch der GKB-Generaldirektor Franz Weintögl übergab nicht nur den Scheck an Generalvikar Kanonikus Erich Linhardt (Caritas Steiermark), sondern auch 13 Geschenke samt Gutschein, die die Schlupfhaus-Mitarbeiter am Heiligen Abend an die Jugendlichen verteilen werden. „In der Weihnachtszeit bemühen wir uns nun schon seit...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
„Niemand soll im Freien bleiben müssen“ – Caritasdirektor Herbert Beiglböck, Nora Tödtling-Musenbichler (VinziWerke), Landesrätin Doris Kampus und Stadtrat Kurt Hohensinner

Winternothilfe
"Niemand soll im Freien sein müssen"

Gemeinsam zu einem Ziel: Niemand soll im Winter draußen schlafen müssen. LR Doris Kampus, SR Kurt Hohensinner, VinziWerke-Koordinatorin Nora Tödtling-Musenbichler und Caritasdirektor Herbert Beiglböck präsentierten kürzlich gemeinsam die Maßnahmen und Projekte der Winternothilfe mit dem Ziel, dass niemand bei Kälte im Freien bleiben muss. Dazu gibt es neben Zusatzbetten in regionalen Notunterkünften und der eigens eingerichteten Winternotschlafstelle sowie einer neuen Unterbringung der Caritas...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Kooperierten: Wäg, Beiglböck, Hödl, Fink, Holzer (v.l.)

Spar Steiermark: Koffein-Hilfe für Kinder-Lernprojekt

Gemeinsam mit Kastner & Öhler und der youngCaritas ging in Graz die erste "Coffee to help"-Initiative von Spar über die Bühne. So schenkten Mitarbeiter von Eurospar und Caritas gratis Kaffee aus, die freiwilligen Spenden gingen an das Projekt "Lerncafé", das Schüler nachmittags betreut. "Unser Event zeigt, wie gut Hilfe schmecken kann", war Christoph Holzer, Geschäftsführer von Spar Steiermark, zufrieden. "Mit ,Coffee to help' unterstützen Kaffeeliebhaber direkt unsere Lerncafés", sagte...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.