„Man muss immer bereit sein zu lernen“

Treue Begleiterin: Hündin Senta geht gerne mit Frauerl Bgm. Notburga Schneider spazieren.
2Bilder
  • Treue Begleiterin: Hündin Senta geht gerne mit Frauerl Bgm. Notburga Schneider spazieren.
  • Foto: geopho.com
  • hochgeladen von Elisabeth Kranabetter

An den Wänden im gemütlichen Haus im Ortsteil Haselbach mit warmem Kachelofen hängen bunte Kinderzeichnungen, es duftet nach Tee. „Mir ist es wichtig, dass ich die Kreativität meiner vier Enkelkinder fördere“, sagt Brodingbergs Ortschefin Notburga Schneider, die auch selbst vor Energie sprudelt. „Man muss immer bereit sein, etwas dazuzulernen“, sagt die reiselustige 64-Jährige. Aktuell macht Schneider gerade einen Englischkurs mit einer Freundin. Immerhin will man sich auf der zu Ostern anstehenden Wanderreise auch verständigen können.
Sonst lässt die ehemalige Lehrerin für Mathe, Physik, Chemie und Bildnerische Erziehung den Rummel aber gern an sich vorüberziehen: „Ich würde mich nie freiwillig in die erste Reihe setzen. Denn eigentlich stehe ich gar nicht gern im Mittelpunkt.“
Schwirrt der Kopf, dann ist Jagdhündin Senta zur Stelle. „Wenn ich mit dem Hund in den Wald gehe, dann gibt mir das Freiheit im Kopf“, sagt Schneider, die gelernt hat, nicht allem den Kampf anzusagen: „Wenn ich Dinge ändern kann, tue ich das. Wenn nicht, nehme ich sie an.“

QUERGEFRAGT

Welche Sprache würden Sie gerne lernen?
Zuerst einmal Italienisch, aber dann auch noch andere Sprachen.

Welches Talent hätten Sie gerne?

Ich möchte gerne ein Instrument gut spielen können. Für meinen Beruf als Lehrerin habe ich zwar Klavier, Akkordeon und Gitarre gelernt. Da habe ich allerdings geübt und geübt – Talent habe ich keines.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten drei Wünsche frei ...
Da würde ich mir wünschen, dass meine Familie gesund bleibt. Ich glaube, sonst bin ich eigentlich wunschlos glücklich.

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

Ich versuche, mit allen Leuten gut auszukommen. Ich bin hektisch und innerlich oft unruhig, das merkt man nach außen aber nicht so. Außerdem bin ich harmoniebetont.

Was zeichnet Sie aus?
Fast immer für alles Zeit zu haben.

Lesen Sie gerne?
Ja. Meistens zwei, drei Bücher auf einmal. Was ich lese, hängt von meiner Stimmung ab. Wenn ein Buch gut ist, kann ich oft nicht aufhören und lese sogar neben dem Kochen.

Glauben Sie an Schicksal?
Ich glaube schon, dass gewisse Dinge vorbestimmt sind. Da kommt man dann nicht aus.

Treue Begleiterin: Hündin Senta geht gerne mit Frauerl Bgm. Notburga Schneider spazieren.
Autor:

Elisabeth Kranabetter aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.