Personalsuche: Flexible Arbeitszeiten und breites Bewerben

Rät zu flexiblen Arbeitszeiten und breiter Aufstellung im Werben: Catro-Geschäftsführerin Sylvia Müller-Trenk.
  • Rät zu flexiblen Arbeitszeiten und breiter Aufstellung im Werben: Catro-Geschäftsführerin Sylvia Müller-Trenk.
  • Foto: Catro
  • hochgeladen von Stefan Haller

Expertin Sylvia Müller-Trenk mit praktischen Ratschlägen für Unternehmen auf Personalsuche.

Die Corona-Pandemie hat alle Bereiche unseres Lebens beeinflusst, auch der Arbeitsmarkt bildet hierbei keine Ausnahme. Trotz gestiegener Arbeitslosenzahlen gestaltet sich die Personalsuche für heimische Unternehmen besonders herausfordernd. Sylvia Müller-Trenk, Geschäftsführerin der "Catro" Personalberatung, über die Personalsuche und wie Unternehmen aktuell agieren sollten.

Noch stärker bewerben

"Ich glaube, dass durch das Homeoffice und die Kurzarbeit viele Bewerber aktuell sogar leichter zu erreichen sind. Allerdings stellen wir auch fest, dass die Bewerber gefunden werden wollen und kaum selbst aktiv werden", erklärt Müller-Trenk die aktuell so spezielle Situation in der Personalsuche.
Der schwierigen Ausgangsposition für Unternehmen sei vor allem mit einem noch breiter aufgestellten Bewerbungsangebot entgegenzuwirken. "Die Posten müssen von den Unternehmen ganz klar noch stärker beworben werden. Jede Plattform wie Facebook, LinkedIn oder diverse Jobportale sollte genützt werden", so die Personalberaterin.

Nützliche Tipps

Die Expertin rät zu Hartnäckigkeit und hat drei Tipps, wie Unternehmen aktuell in der Personalsuche agieren sollten: 

  • 1. Personalberater beauftragen
  • 2. Freie Stellen auf allen möglichen Plattformen wie LinkedIn, Jobportalen, Social Media und in Medien bewerben – je breiter aufgestellt desto besser!
  • 3. Attraktive Arbeitsbedingungen schaffen: Aktuell sind vor allem Angebote wie flexible Arbeitszeiten, Vier-Tage-Woche oder Ähnliches gefragt

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen