ELGA für den Hund
Steirer erfinden die "tierische" Gesundheitsakte

Die Erfinder: Rainer Greilberger (l.) und Karl Pauritsch haben die elektronische Tier-Gesundheitsakte entwickelt.
2Bilder
  • Die Erfinder: Rainer Greilberger (l.) und Karl Pauritsch haben die elektronische Tier-Gesundheitsakte entwickelt.
  • Foto: myjason.at
  • hochgeladen von Roland Reischl

Es ist in Österreich und wahrscheinlich in ganz Europa einzigartig: Die steirischen Tierärzte Rainer Greilberger und Karl Pauritsch haben gemeinsam "etiga" erfunden: die elektronische Gesundheitstierakte.

Bello, Minki und Co. am Handy

Und diese Akte hat wirklich einiges drauf: Der Tierbesitzer kann sich "etiga" als App auf sein Handy laden und mittels Code (den ihm der Tierarzt zur Verfügung stell), seinen Liebling ins App laden. Damit stehen sofort alle relevanten Daten zur Verfügung. So zum Beispiel die letzten Tierarztbesuche, Gewichtskurven, Laborwerte, Befunde und Medikamentendosierungen – alles auf einen Blick, immer aktuell, jederzeit verfügbar.
"Wir wollen damit unseren Klienten einfach ein gutes Service und Sicherheit bieten", erläutert Greilberger die Hintergründe. Etwas, was jeder Tierbesitzer kennt: Beim Tierarztbesuch ist man ob der Sorge um den vierbeinigen Liebling aufgeregt, zuhause ist man sich dann zum Beispiel wegen der Medikamentendosierung nicht mehr sicher ... – ein Blick aufs App reicht dann, um wieder alles richtig zu machen. Auch wenn es zum Beispiel im Urlaub einmal Probleme hat oder im Notfall der eigene Tierarzt nicht erreichbar ist, steht über die Applikation die gesamte Behandlungshistorie zur Verfügung. Dies natürlich nur nach Freigabe durch den Tierbesitzer, damit ist die Datensicherheit bestens gewährleistet.

So einfach geht's: Über das "etiga"-App haben Sie alle Daten ihres Lieblings immer am Handy verfügbar.
  • So einfach geht's: Über das "etiga"-App haben Sie alle Daten ihres Lieblings immer am Handy verfügbar.
  • Foto: myjason.at
  • hochgeladen von Roland Reischl

Tierarzt-Termin via App ausmachen

Parallel dazu haben Greilberger und Pauritsch auch ein Praxismanagementprogramm entwickelt. "Damit können automatisierte Abläufe einer Tierarztpraxis im Hintergrund und kundenfreundlich abgewickelt werden", erklärt Greilberger. So kann man über die "etiga"-App Tierarzt-Termine ausmachen, eine Übersicht über die verwendeten Medikamente einsehen, Medikamente und Tierfutter bestellen. Impferinnerungen kommen ebenfalls aufs Handy, auch Anfragen an den Tierarzt sind möglich.
Für den Patienten ist dieses System übrigens absolut kostenlos (mehr Infos auf "etiga"), Tierärzte können sich mit unterschiedlichen (kostenpflichtigen) Paketen das Praxismanagement herunterladen.

Die Erfinder: Rainer Greilberger (l.) und Karl Pauritsch haben die elektronische Tier-Gesundheitsakte entwickelt.
So einfach geht's: Über das "etiga"-App haben Sie alle Daten ihres Lieblings immer am Handy verfügbar.
Autor:

Roland Reischl aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen