Szene-Lokal Dainadoo: Spenden gegen das Lokal-Aus

Hofft auf die Betriebsfortführung: Srirangan Manickam
2Bilder
  • Hofft auf die Betriebsfortführung: Srirangan Manickam
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Seit mittlerweile acht Jahren ist der Nikolaiplatz zu einem Zentrum für außergewöhnliche Küche mutiert: Das vom gebürtigen Sri Lanker Srirangan Manickam geführte Szenelokal Dainadoo hat sich schnell als Kunst- und Kulturtreffpunkt vieler Musiker, Sänger, Künstler und internationaler Gäste etabliert. Mit der in Graz wenig bekannten ceylonesischen Küche brachte der Tamile im wahrsten Sinne des Wortes neue Würze in die Stadt.
Nun ist das kleine südasiatische Paradies im Bezirk Gries aber in Gefahr: Trotz des guten Zuspruchs steht das Lokal vor dem Aus. Noch bis morgen können Freunde, Fans und Gönner Geld spenden, um eine Weiterführung des multikulturellen Betriebes zu ermöglichen. "Mir war es immer schon wichtig, Menschen durch gemeinsames Essen, Musik, Kunst und Kultur miteinander zu verbinden", hofft Manickam auf den Fortbestand. Spenden können auf das Konto AT60 6000 0803 1020 2545 (Srirangan Manickam) überwiesen werden.

Hofft auf die Betriebsfortführung: Srirangan Manickam
Spenden sollen das ceylonesische Szenelokal retten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen