Die GAK-Wasserspringer zeigten in Zürich auf

Blutjung, aber schon voll dabei: die 13-jährige Cara Albiez
  • Blutjung, aber schon voll dabei: die 13-jährige Cara Albiez
  • Foto: GAK
  • hochgeladen von Stefan Haller

Für die Elite der Steirischen Wasserspringer im Dienste des österreichischen Nationalteams war Zürich auf jeden Fall eine Reise wert. Bei den international stark besetzten "Swiss Diving Open" gewannen die GAK-Athleten unter anderem Gold durch Regina Diensthuber und Dariush Lotfi sowie Silber durch Cara Albiez und wiederum Lotfi. GAK-Trainer und Nationalteam-Cotrainer Shahbaz Shahnazi war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden und freute sich auch, dass die noch blutjunge Cara Albiez (13 Jahre) international sehr gut mithalten konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen