Zumba Verletzungen auf dem Vormarsch...

Ein neuer Report bestätigt nun, was Ärzte erwartet haben:
Zumba-bezogene Verletzungen sind weltweit auf dem Vormarsch. Dazu gehören verstauchte Knöchel ebenso, wie Knieverletzungen oder Schleimbeutelentzündungen (und Burn Out bekannter Zumba Presenter).

Sind Sie auch schon auf den Zumba Zug aufgesprungen?
So wie ich und Millionen andere?

Das ist nicht überraschend, nachdem Zumba inzwischen die größte Fitnessmarke der Welt ist. Aber wenn Sie auch diesem Fitness Hype erlegen sind, Sie am liebsten zu Latino- Rhythmen Ihre Kilos verlieren und schwitzen, dann sollten Sie es vielleicht etwas behutsamer angehen...

Art der Verletzungen

Nach einem Bericht der amerikanischen TODAY -Zeitung, berichet der Neurologe und medizinischer Verbraucherschützer Dr. Orly Avitzur von Verletzungen, angefangen bei verstauchten Knöcheln, Fersensporn, Entzündungen der Plantaraponeurose (eine Sehnenplatte im Fuss), Schleimbeutelentzündungen in den Hüften, Muskelfaserrissen und schweren Knieverletzungen.

Wie Zumba zum Trend wurde

Tänzer & Choreograph Alberto Perez "Beto" aus Kolumbien entwickelte Zumba® in den 90er Jahren, eigentlich durch reinen Zufall:

er vergaß in einer seiner Aerobic- Stunden seine Arobic- Musik und bediente sich statt dessen seiner "privaten" Automusik. Lateinamerkanische Musik, wie Samba, Salsa, Merengue, Mambo, Cumbia, Reggeaton... und improvisierte eine Choreographie aus verschiedenen originalen Tanzschritten. Was als kleines Business in Cali/ Kolumbien begann, ist heute eine weltweite Tanz- Sensation, die latino- inspierte Fitnessparty, die Spaß und ein Figur- Workout der Spitzenklasse zur gleichen Zeit verspricht.

Woher kommen diese Verletzungen?

Während Zumba ein aufregendes Workout bieten mag, so kann es auch gesundheitsschädlich sein, wie Dr. Avitzur erklärt: "Es sind so viele rechts-links- Bewegungen enthalten, dass man seine Hüften, Knie, Fußgelenke und Füße sehr gut synchronisieren muss, damit sie in die selbe Richtung zeigen. Wenn man sich in eine Bewegung bewegt ohne das Gelenk entsprechend auszurichten, sind Verletzungen vorprogrammiert.

Oder anders ausgedrückt:
wenn Sie kein hervorragendes Koordinationsvermögen haben, kann Zumba riskant für Ihre Gesundheit sein. Dr. Avitzur, der selbst drei bis vier Zumba Stunden pro Woche besucht, bestätigt, dass diejenigen, die diese Art und Weise sowie dass hohe Intensitätsniveau nicht gewohnt sind, anfällig für Verletzungen sind.

Nicht alle Ärzte haben Zumba-Verletzte in Ihren Ordinationen. "In der Regel kann man sagen, dass Verletzungen auftreten, wenn Menschen wieder mit ihrem Workout beginnen, z.B. von der Couch Potato zum Marathon oder zum Iron Man, Gewichte heben, Wochenend- Aktivisten... Die meisten Zumba- Verletzungen kommen daher, dass der Körper in einer Art und Weise benutzt wird, für die er nicht geschaffen wurde oder die er nicht gewohnt ist.

Die 54jährige Dr. Connie Young, ist eine derjenigen, die selbst von einer Zumba Verletzung betroffen ist: in Ihrer zweiten Stunde fuhr ihr plötzlich ein Stechen in den unteren Rücken, der dazu führte, dass sie 2 Tage lang herumhumpelte.

"Die Stunde war voll von Frauen mittleren Alters, wie ich selbst und es schien so, dass jede von Ihnen bereits irgendeine Art von Verletzungen gehabt hat, die sie auf Zumba zurückführen konnte," sagte sie.

Die Studie zeigt...

Nachdem viele Ärtze begannen einen Anstieg bei diesen Verletzungsarten festzustellen, veranlasste die "American Academy of Orthopedic Surgeons" (die amerikanische Akademie orthopädischer Chirurgen) eine Befragung um herauszufinden, wie häufig sie wirklich waren. Es kam heraus, dass tatsächlich viele Ärzte eine Flut von Zumba Verletzungen beobacheten, wie verstauchte oder gebrochene Köchel, Meniskusrisse, Abnutzungsverletzungen und andere.

Wenn Sie also ein Zumba Fan sind, heißt das noch lange nicht, dass Sie ihre Liebe nun fallen lassen sollten, wie eine heiße Kartoffel. Befolgen Sie einfach einige einfache Ratschläge, z.B.
- tragen Sie gute Schuhe (oder noch besser: tanzen Sie barfuss- ja, barfuss, Sie haben richtig gelesen. Denn die Intensität geht automatisch runter und die Füße geben wichtiges Feedback),
- wärmen Sie sich gut auf und mobiliesieren Sie dabei alle Gelenke,
schauen Sie, dass Sie genügend Abstand zu den anderen Tänzern um sich herum haben,
- reduzieren Sie Intensität oder stoppen Sie, wenn Sie Schmerzen spüren oder sich unwohl fühlen,
- machen Sie ein ausgiebiges Cool- Down mit Lockerungs- und Dehnungsübungen nach den Stunden.

Quelle:
http://www.dietsinreview.com/diet_column/08/zumba-related-injuries-on-the-rise/
frei übersetzt und ergänzt von Kristin Gasser

Mein Fazit nach einem Jahr als Zumba Instuctor und als langjährige Nia Teacherin (Blackbelt) und Pilates Trainerin:

Auch wenn mich die Zumba- Musik teilweise sehr anmacht- wenn´s denn die echten Latino Rhythmen oder Party Knaller sind- der Großteil der Musik geht mir relativ schnell auf die Nerven.

Zumba macht mir persönlich nicht halb so viel Spaß, wie Nia.

Bei Nia habe ich viel mehr Spielraum, kann Tempo + Intensität ändern, kann mit Empfindungen, Gefühlen und Emotionen spielen- es ist eben NICHT immer nur alles happy-peppy...

Ich lerne täglich etwas neues über meinen Körper.

Ich kann als Teacher meinen Unterricht auf die individuellen Bedürfnisse meiner Teilnehmer abstimmen.

Ich lerne, wie ich Bewegung dazu benutzen kann mich selbst zu heilen...

...und, und, und...

morgen kündige ich meine Zumba Mitgliedschaft!

Mehr über mich, Nia und meine Trainings:
www.trainingsdiebewegen.com

Möchtest Du mehr zu den Themen Körper, Gesundheit und Lebensfreude von mir lesen? - Dann schau´ auch auf meinem blog vorbei!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen