07.02.2017, 15:00 Uhr

Bauernbundball 2017: Rot, weiß, flüssig und die Siegerweine sind gekürt

Vorfreude: Weinbaudirektor Werner Luttenberger (l.) und Bauernbunddirektor Franz Tonner. (Foto: Arthur)

Die Bauernbund-Ballweine 2017 stehen fest. Die Gewinner kommen aus Spielfeld und St. Peter am Ottersbach.

"Steirischer Wein ist so wie das Blut der Erde, komm, schenk mir ein", hätte Udo Jürgens vermutlich gesungen, hätte er diese Weine verkostet. Und bekommen hätte er den Zweigelt 2015 vom Weingut Rauch aus St. Peter am Ottersbach. Dieser wurde gemeinsam mit dem Weißburgunder 2016 vom Weingut Primus aus Spielfeld zu den heurigen Bauernbund-Ballweinen gekürt.


Kunstvoll: Per Body-Art wurden die Ballwein-Etiketten präsentiert.

Gute Weine trotz schlechtem Wetter

"Im Zentrum stehen natürlich die Weine unserer vielen steirischen Weinbäuerinnen und Weinbauern, die trotz schwieriger Bedingungen exzellente Ware produziert haben“, sagten Bauernbunddirektor Franz Tonner und Weinbaudirektor Werner Luttenberger bei der Verkostung, an der auch Ex-Fußballnationalteamspieler Martin Amerhauser, Sport-Anwalt Christian Flick, Sturm-Akademiechef Didi Pegam, Eishockey-Crack Michael Güntner und RWA-Geschäftsführer Klaus Goldmann teilnahmen.


24 Weine schafften es vor die Fachjury zur Blindverkostung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.