27.12.2017, 07:00 Uhr

So rutschen Promis ins neue Jahr

Party-Stimmung: Manfred "Cook" Koch und Renate Koch-Pertl (Foto: KK)

Von Party über arbeiten bis schlafen: Das sind die Promi-Silvesterpläne.

Drei, zwei, eins: Prosit Neujahr! Die aufregendste Nacht des Jahres steht an. Der WOCHE verrieten die Promis, wie sie Silvester feiern werden – oder auch nicht. "Wie schon in den Vorjahren und hoffentlich auch die nächsten 20 Jahre werden wir bei der WOCHE-Silvesterparty auftreten", meinen Manfred "Cook" Koch und Ehefrau Renate Koch-Pertl von Egon7. Am Mariahilferplatz werden sie mit ihren Bandkollegen den Feierwilligen ordentlich einheizen und gemeinsam ins neue Jahr starten. Gemütlicher geht es bei Tanzschulbesitzerin Conny Leban-Ibrakovic zu. "Dado und ich werden uns einen kleinen Winterschlaf und etwas Ruhe gönnen", lacht Conny. Der obligatorische Mitternachtswalzer darf bei den Tanzprofis aber nie fehlen. "Egal, ob wir auf dem Acker oder auf einem Ball sind, der Walzer wird immer getanzt." Weiter weg zieht es Pianist Markus Schirmer: Er wird den Jahreswechsel auf den Malediven verbringen. "Ich werde im wahrsten Sinn des Wortes untertauchen", freut sich Schirmer auf seinen Urlaub. Da die Eishackler auch über die Feiertage im Einsatz sind und am Neujahrstag ein Auswärtsspiel ansteht, wird 99ers-Star Florian Iberer Silvester verschlafen. "Wir stoßen am Nachmittag mit der Familie und unserer kleinen Maus aufs neue Jahr an", so der Jungpapa.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.