19.10.2016, 17:11 Uhr

Ein unbekanntes Paradies - die Reininghausgründe

Viele fahren täglich am ehemaligen Brauereigelände vorbei. Häufig liest man darüber in den lokalen Printmedien. Ein neues Stadtviertel wird entstehen.
Doch wie schaut das Gelände derzeit aus?
Das Areal liegt bei Weitem nicht brach. Einige Start-up Unternehmen haben sich dort angesiedelt. Kinder können sich im ideal gelegenen Kindergarten austoben. Ein Gemeinschaftgarten und ein idyllisch gelegenes Atelier laden zur Mitarbeit ein.
Doch die große Überraschung ist der derzeit "wilde" Bereich. Langsam holt sich die Natur das Gelände zurück. Baumriesen, Teiche, überwucherte Tennisplätze, Hasen hoppeln über unberührte Wiesenflächen....Mit einem Wort ein Naturparadies!
Bei der Gestaltung des neuen Stadtviertels nehmen die Gestalter hoffentlich ihre Verantwortung gegenüber künftigen Generationen wahr und beziehen diese natürlich gewachsenen Flächen mit ein!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.