13.07.2018, 05:30 Uhr

WKO-Tour mit positiver Bilanz

Zufrieden: C.M. Heil vom Cafe Bella Vita, V. Larissegger (WKO) (Foto: KK)

WKO und WOCHE tourten durch die 17 Bezirke. Das Fazit ist erfreulich.

Exakt 100 Betriebsbesuche im Rahmen von elf Tourtagen der WKO zusammen mit der WOCHE sind absolviert. Das Ergebnis kann sich laut WKO-Regionalstellenleiter Viktor Larissegger sehen lassen: "Die Wirtschaft läuft derzeit gut und es besteht die berechtigte Hoffnung, dass die aktuell positive Stimmung weiter anhalten wird. Diese gute Konjunkturlage verbunden mit der demografischen Entwicklung hat zur Folge, dass der Fachkräftemangel und generell Arbeitskräftemangel mit Abstand die größte Herausforderung für die Unternehmen ist." Gerade angesichts dieses Umstandes sei es laut Larissegger für die Unternehmen unverständlich, wie von Seiten der Arbeitnehmervertretungen gegen die flexible Arbeitszeit argumentiert wird.

Besser geht immer

Mit dem Standort Graz sind die Unternehmen grundsätzlich zufrieden, aufgrund der teilweisen bürokratischen Hürden, beispielsweise bei Werbeanlagen, oder langen Verfahrensdauern sehen die Unternehmen aber auch hier noch Potenzial zur Verbesserung im Hinblick darauf, wie willkommen man sich als Unternehmen in der Stadt fühlt.
"Abgesehen von diesen interessenspolitischen Themen wurden die Besuche auch dazu genutzt, um konkrete Anfragen und Anliegen zu besprechen. So konnten direkt bei den Besuchen vor Ort oder im Nachhinein rund 60 Anfragen beantwortet werden", freut sich Larissegger. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.