01.11.2017, 11:00 Uhr

Grazer Volleyballer im Heimspielmodus

Drei Spiele in fünf Tagen müssen die UVC-Mädels bewältigen. (Foto: GEPA)
Die Nummer eins bei den steirischen Volleyball-Herren bleibt der UVC Graz: Der 3:2-Erfolg gegen Weiz war aber mehr als hart erkämpft. Die Liga hat jetzt Pause, am Sonntag gastiert im Cup der VBK Klagenfurt in Graz. In der Bluebox geht’s aber bereits heute Nachmittag um 16 Uhr rund, wenn die UVC-Damen das Team von TI Volley herausfordern. Nach einem spielfreien Wochenende geht es für Eva Dumphart und Co. so richtig zur Sache, bereits am Samstag müssen die Ladies auswärts gegen Trofaiach bestehen, nur einen Tag später gibt’s ab 12.30 Uhr das Cupmatch daheim gegen den VBC Krottendorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.