27.11.2016, 10:43 Uhr

Sensationelle Leistungen von Marco Sonntag in Graz

1
Marco Sonntag mit seinen Trainern Markus Senfter und Boy Feltus bei den Österr. Kurzbahnmeisterschaften in Graz vom 17.-20.11.2016
Graz: Auster Wellnessbad | Die 4. internationalen österreichischen Kurzbahnstaatsmeisterschaften vom 17.-20.11.2016 in Graz begannen für Marco mit einem großen Knall: über 1.500m Kraul explodierte er förmlich und pulverisierte seine bisherige Bestzeit. Marco Sonntag vom Schwimmteam Kruder Zirl unterbot seinen eigenen Tiroler Juniorenrekord um mehr als 18 Sekunden und wurde in der neuen Rekordzeit von 16:05,94 hervorragender dritter in der allgemeinen Klasse und zweiter bei den Junioren.

Nach diesem hervorragenden Auftakt konnte der Zirler Topathlet bei den nächsten Bewerben locker darauf losschwimmen und mit dieser Lockerheit weitere Topleistungen abrufen. Es folgte ein weiterer Tiroler Rekord über 800m Kraul und eine neue persönliche Bestzeit über 400m Kraul. Bei beiden Distanzen belegte Marco den undankbaren 4. Platz in der allgemeinen Klasse aber jeweils den 3.Platz bei den Junioren.

Auch auf den beiden kürzeren Krauldistanzen schlug sich Marco außerordentlich gut und verbesserte seine Bestzeiten erheblich. Über 200m Kraul erreichte er das B-Finale und schließlich den 7. Platz bei den Junioren, über 100m Kraul wurde er dann noch 11. in der Juniorenwertung.

Einen großen Anteil an diesen Erfolgen haben seine beiden Trainer Markus Senfter und Boy Feltus, die mit einer Trainingsumstellung neue Reize setzten und damit die enorme Steigerung bei Marco Sonntag auslösten.
1 2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.