06.12.2017, 08:00 Uhr

PR-Panther: Sieger werden heute gekürt

Gutes tun und darüber sprechen: ein Leitsatz von Thomas Zenz (Foto: KK)

Um 18.30 werden die besten PR-Projekte und Kommunikatoren der Steiermark mit dem PR-Panther ausgezeichnet.

Heute ist D-Day: Ab 18.30 Uhr rittern im Styria Media Center 49 PR-Projekte beziehungsweise Personen in fünf Kategorien um den Sieg beim PR-Panther 2017. Unter den Nominierten finden sich PR-Kampagnen für Unternehmen ebenso wie eine Uni-Eröffnung, Sport- und Kulturveranstaltungen und Blogger-Events. Auch die WOCHE ist mit der erstmaligen Aktion "Preis der Region" heuer im Rennen.

Gevotet wurde fleißig

Tausende Stimmen wurden im Public Voting abgegeben.
"Es ist sehr schön zu sehen, wie viele der Projekte gewissermaßen Flügel bekommen haben. Die Nominees haben eigene Kampagnen gestartet, getreu dem Motto: Tue Gutes und sprich darüber", freut sich Thomas Zenz, der Berufsgruppensprecher für PR und Obmann-Stellvertreter der Wirtschaftskammer-Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation.

Kommuniziert wird überall

Heuer lag der Fokus vor allem auf den vielfältigen Orten der Kommunikation. "Wir wollten aufzeigen, wo Kommunikation überall funktioniert: vom Friseur über den Markplatz bis zum WC. Wenn etwas gut ist, redet man darüber. Gerade in Zeiten von Negative Campaigning, wie erst kürzlich auch im Wahlkampf erlebt, ist es wichtig, auch das Positive herauszustreichen. Leider überschatten Einzelfälle die unzähligen positiven PR-Kampagnen oft."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.