Ein bisschen mehr Zeit, dafür aber sicher von A nach B!

KOMMENTAR. An mehreren Straßenstücken im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wird gerade fleißig gebaut. Daraus folgt, dass es auf bestimmten Strecken zu Verzögerungen und Geschwindigkeitsreduzierungen kommen kann. Autofahrer, die in ihrem Gefährt wenig Zeit mit sich führen, und gerne mal während Bauarbeiten ein riskantes Überholmanöver starten, sollten sich bewusst sein, dass sie dadurch nicht nur andere Verkehrsteilnehmer, sondern auch die Arbeiter auf der Baustelle gefährden. Auch Hupkonzerte bringen wenig, wenn die Fräse oder der Bagger über die Fahrbahn rattert. Nach der Baustelle wieder voll auf das Gas zu steigen, um die paar versäumten Minuten wieder einzuholen, trägt auch nur bedingt Früchte. Ja, die nötigen Sanierungsarbeiten auf unseren Straßen sind keine Schikane der Baubezirksleitung, sondern bedeutende Maßnahmen zur allgemeinen Verkehrssicherheit. Dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man mal wieder im Auto sitzt und aufgrund einer Umleitung oder einer Ampel etwas länger für eine Strecke benötigt als gewohnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen