Fürstenfeld: neue Multisportanlage eröffnet

Bei der Eröffnung: Direktor Gerhard Jedliczka (4.v.l.) mit Ehrengästen, an der Spitze Bürgermeister Werner Gutzwar (5.v.r.) und Schülern der NMS Fürstenfeld auf der Kletterpyramide.
15Bilder
  • Bei der Eröffnung: Direktor Gerhard Jedliczka (4.v.l.) mit Ehrengästen, an der Spitze Bürgermeister Werner Gutzwar (5.v.r.) und Schülern der NMS Fürstenfeld auf der Kletterpyramide.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

FÜRSTENFELD. Lang ersehnt und nun endlich fertig: nach rund ein monatiger Aufbau- und Installationsarbeit (die WOCHE hat berichtet) wurde kürzlich die neue Multisportanlage am Schulgelände der Neuen Mittelschule Fürstenfeld offiziell eröffnet. Leider spielte das Wetter nicht mit, weshalb man kurzfristig die Eröffnungsfeier statt auf der Sportanlage in den Mediensaal der NMS übersiedeln musste, was der Feierlaune der Gäste jedoch keinen Abbruch tat. Doch bereits zuvor testeten die Schülerinnen und Schüler die neuen Gerätschaften des Ballsport-, Dynamik- und Kletter- und Aufenthaltsbereichs mit Kletterpyramide, Supanova und Co.

Schüler gestalteten mit

"In den vergangenen Jahren fristete unsere Freizeitsportanlage eher ein jämmerliches Dasein. Die Oberfläche war in die Jahre gekommen und der Platz wurde nur selten genutzt", erklärte Direktor Gerhard Jedliczka den Grund für die Erneuerung und Attraktivierung der Sportanlage. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs gaben Schüler ihre Wünsche zur Gestaltung der neuen Anlage kund. Mit der Firma Kompan fand man einen kreativen Partner für die Umsetzung der vandalensicheren Multisportanlage. Diese steht nun nicht nur den Schülern der NMS sondern auch der Nachmittagsbetreuung und dem Jugendzentrum öffentlich zur Verfügung.

"Projekt ist gut gelungen"

Dass die Entscheidung zur neuen Anlage "eine wichtige und richtige" gewesen wäre, betonte Bürgermeister Werner Gutzwar, dass die 100.000 Euro, die zu 75 Prozent von der Stadtgemeinde gefördert wurden, gut investiert seien. Bei der Eröffnungsfeiern waren auch Bürgermeisterkollegen Josef Kapper (Söchau) und Herbert Spirk (Loipersdorf) als Vertreter der eingeschulten Gemeinden anwesend. Mit musikalischen und tänzerischen Beiträgen durch die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule wurde die Multisportanlage feierlich eröffnet. Im Anschluss wurden die zahlreichen Festgäste mit kulinarischen Schmankerl vom Elternverein sowie Fandl Hendl verköstigt.

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.