Jugend machte sich Gedanken zum Nationalfeiertag

Die Schüler der NMS Großsteinbach hissten zum Abschluss der Nationalfeiertagsveranstaltung die rot-weiß-rote Fahne.
3Bilder
  • Die Schüler der NMS Großsteinbach hissten zum Abschluss der Nationalfeiertagsveranstaltung die rot-weiß-rote Fahne.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Land der Berge, Land am Strome" - so klang es im Rahmen der Feierlichkeiten zum Österreichischen Nationalfeiertag durch die Aula der Neuen Mittelschule Großsteinbach.
67 Schüler hatten sich Gedanken rund um dem Gedenktag am 26. Oktober gemacht. Nach einer Einführung und allgemeinen Infos zum Nationalfeiertag - dargebracht durch die 3. Klasse, gaben die Schüler der vierten Klasse einen Einblick in ihre Assoziationen zum Thema Frieden. Bei der Aufschlüsselung des Akrostichons standen vor allem "Freundschaft", "Ehrlichkeit", "Dankbarkeit" und "Freiheit" bei den Jugendlichen ganz oben. Dass jeder einen Beitrag zum Frieden leisten kann, verdeutlichte Lena Pintaric mit einer Kurzgeschichte. Passend dazu hatte die 2. Klasse bunte Friedenstauben gestaltet. Nach dem gemeinsamen Singen der Bundeshymne, wurde vor dem Schulgebäude die rot-weiß-rote Nationalflagge gehisst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen