Mehr Sicherheit für Fußgänger in Winzendorf

Hannes Ebner (BBL Oststeiermark) (l.) mit den Vertretern der Baufirma Porr Peter Buchner, Philipp Kornberger und Rene Jagerhofer auf der Baustelle.
3Bilder
  • Hannes Ebner (BBL Oststeiermark) (l.) mit den Vertretern der Baufirma Porr Peter Buchner, Philipp Kornberger und Rene Jagerhofer auf der Baustelle.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Bei der Kreisverkehrsanlage Winzendorf haben die Baumaßnahmen für die Querungshilfe und den neuen Geh- und Radwegen gestartet.
Im Zuge der Überprüfung zur Belagssanierung durch die Landesstraßenverwaltung wurden verkehrssicherheitstechnische Defizite beim Querungsverhalten der Fußgänger festgestellt", informiert Referatsleiter Günther Gaugl vom Referat Straßenbau und Verkehrswesen. Um die Bushaltestelle zu erreichen, mussten die Fußgänger bis jetzt drei Fahrstreifen queren. Das machte ein gefahrloses Queren äußerst schwierig. Dazu käme, so Gaugl, dass sehr viele Schulkinder aus der östlichen Siedlung, die stark frequentierte L 406 fast täglich queren müssen. Vor allem in den Wintermonaten und bei Nebellage stelle dies eine zusätzliche Beeinträchtigung dar.

Mehr Sicherheit für Fußgänger

"Primäres Ziel ist die Sicherheit der Fußgänger zu erhöhen. Darum hat man jüngst mit den Baumaßnahmen an der Schloffereckstraße begonnen", betonte auch Verkehrslandesrat Anton Lang. Von Km 14,6 bis Km 14,8, auf einer Länge von 137 m werden die Busbuchten in Winzendorf nördlich des Kreisverkehres L406/L432 adaptiert und verlegt. Zusätzlich sollen eine Querungshilfe und Neuadaptierung des Geh- und Radweges die Verkehrssicherheit gewährleisten. Auch überdachte Fahrradunterstellplätze werden errichtet. "Zur besseren Ausleuchtung wird die Beleuchtung im gesamten Bereich inklusive KVA durch eine LED-Beleuchtung ersetzt", so Bauaufsicht Hannes Ebner.

Sechs Wochen Bauzeit

Die Bauzeit wird rund sechs Wochen betragen. Bis Mitte November ist mit der Fertigstellung zu rechnen. Da der überwiegende Teil des auszubauenden Streckenabschnittes im Bereich der bestehenden Straße verläuft, kann es abschnittsweise zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Infos:

  • Bauvorhaben: Bushaltestelle und Querungshilfe KVA Winzendorf inkl.  Geh- und Radweg.
  • Bauaufsicht: Hannes Ebner; Projektleitung: Michael Kern; Projektmanager: Günter Gaugl
  • Gesamtkosten: ca. 200.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt über das Land Steiermark sowie im Geh- und Radwegbereich zu 50 Prozent durch die Gemeinde.
  • Bauzeit: 6 Wochen, geplante Fertigstellung: Mitte November

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen