Musical Giovanni Bosco Juli 2015 - Welturaufführung in Hartberg

Musical Festspiele 2015 im Schlosshof Hartberg

Nostalgische Gefühle im Schlosshof sowie gesangliche und schauspielerische Höchstleistungen des Musical Festspielensembles Hartberg erlebt man beim Musical Giovanni Bosco – LIVE FOR YOUTH von Sr. Sylvia Steiger und Alois Lugitsch von 17. bis 31. Juli 2015 auf Schloss Hartberg.

Zum Musical
Giovanni Bosco, geboren vor genau 200 Jahren, hat mit seinem Leben eine Botschaft hinterlassen, die auch heute noch gültig ist. So wie damals leben auch heute viele junge Menschen auf der Straße, sich selbst überlassen, auch in Österreich, die Gründe sind vielfältig, doch eines haben sie gemeinsam, sie haben keine Zukunft. Ein junger Straßenmusiker findet ein Buch über das Leben des heiligen Giovanni Bosco. Er erfährt, wie der junge Priester Giovanni damals in der Großstadt Turin versucht hat, der Not der Kinder und Jugendlichen zu begegnen, sie von der Straße zu holen, ihnen ein Zuhause zu geben und eine Zukunft. Viele Schwierigkeiten begleiten seinen Weg, doch sein Gottvertrauen ist bewundernswert. Zur gleichen Zeit in einem kleinen Dorf nimmt sich eine junge Frau, Maria Mazzarello, der armen Mädchen an. Don Bosco sieht in ihr eine Gleichgesinnte und gründet den Orden der Don Bosco Schwestern und der Salesianer. Ein großes Werk entsteht, das bis heute lebt. Durch diese Geschichte berührt, fasst der Straßenmusiker Vertrauen und kann Hilfe annehmen. Er wird darin bestärkt seine musikalischen Talente zu nutzen und bekommt die Chance für einen großen Auftritt. Für ihn und seine Freunde hat das Leben wieder Sinn und Zukunft tut sich auf.

Leading-Team:
Intendant: Alois Lugitsch
Regie: Julia Bruckner
Tanz und Choreographie: Katharina Dunst,
Choreographie: Sarah Hucek Kostüme: Monika Radl
Maske: Waltraud Löffler
In den Hauptrollen:
Don Bosco, Pater Johannes – Klaus Pichler
Maria Mazarello – Anna Krautgartner
Gio – Thomas Schleimer
Sofia – Marlies Heschl
Chiara – Verena Berg
Francesco – Alexander Winkler
Mama Margherita – Nadja Fink
Giuseppe – Martin Fuchs
Solotanz – Katharina Dunst
Solotanz und Leo – Stefan Putz

Ensemble:
Seit 1999 werden im Schlosshof Hartberg mit großem Erfolg Musicals aufgeführt. Mehr als 35.000 Besucher waren von den Produktionen “Ruth”, “Jakob & Esau”, “Jesus Christ Superstar”, “Maria”, “Anatevka”, “Paulus”, “West Side Story”, “Josef & Ryan” und “Aida” beeindruckt und begeistert. Tourneeauftritte im In- und Ausland (Graz, Wagna, Bad Schönau, Rein, Oberschützen, Weiz, Knittelfeld, Kapfenberg, Wien, St. Paul, Brixen und Bonn) machten das Musical-Festspielensemble Hartberg weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die 80 Interpreten aus Hartberg und Umgebung sind ausgezeichnete Amateure und teils professionelle SängerInnen und MusikerInnen.

Aufführungstermine:
Freitag 17. Juli 2015, 20.00 Uhr
Samstag 18. Juli 2015, 20.00 Uhr
Freitag 24. Juli 2015, 20.00 Uhr
Samstag 25. Juli 2015, 20.00 Uhr
Mittwoch 29. Juli 2015, 20.00 Uhr
Donnerstag 30. Juli 2015, 20.00 Uhr
Freitag 31. Juli 2015, 20.00 Uhr

Nähere Infos und Kartenverkauf:
Musical-Festspiel-Büro: 0664/939 80 15
www.musical-festspiele.at
In allen Steiermärkischen Sparkassen

Intendant und Komponist Alois Lugitsch zum Musical „Giovanni Bosco“.

Warum gibt es ein Musical über Don Bosco in Hartberg?
In meiner Jugendzeit habe ich ein Buch über Don Bosco gelesen und war sofort von ihm begeistert. Wie er sich schon als Jugendlicher um die Kinder in seinem Heimatort angenommen hat war beeindruckend. Er war seiner Zeit weit voraus und hat durch sein Wirken vielen Menschen einen neuen Lebenssinn gegeben. Ich bin davon überzeugt, dass er im heutigen Leben eine Fernsehshow mit Jugendlichen machen würde, in der sie ihre Kreativität und Talente in allen Bereichen der Kunst, Akrobatik u.v.m. zeigen dürfen. In dieser Show würde er natürlich auch von Gott und von seinem Glauben Zeugnis geben.

Wie entstand nun das Musical?
Während wir gerade für die Produktion „West Side Story“ in Hartberg probten, suchte ich bereits nach einem Drehbuch-Autor für Don Bosco. Im Mai 2013 machte mich meine Frau Maria darauf aufmerksam, dass 2015 ein großes Jubiläumsjahr „200 Jahre Don Bosco“ gefeiert wird. So war für mich klar, dass ich das jetzt mache. Im Mai 2013 habe ich über sämtliche Internetseiten der Salesianer, eine Meldung gesendet, dass ich für ein neues Don Bosco Musical auf der Suche nach einem Autor bin. Sr. Sylvia Steiger aus Tirol hat sich dann bei mir gemeldet und im Sommer trafen wir uns zur ersten Besprechung.

Wie kam es gerade zu dieser Geschichte, zu diesem Titel mit Gio und Don Bosco?
Mir war wichtig, dass die Geschichte Don Boscos heute so aktuell wie nur möglich sein soll. Und so kamen wir auf die Idee, mit dem Musical in Wien zu starten, dann die wichtigsten Stationen Don Boscos (auch Maria Mazzarellos) zu zeigen und wieder in Wien mit einem großen Don Bosco Fest zu enden. Damit möchten wir zeigen, dass das Wirken Don Boscos heute wichtiger denn je ist. Der Titel sagt uns, dass Don Bosco heute noch lebt. „Giovanni Bosco – Live for Youth“ = „Giovanni Bosco lebt für die Jugend“.

Zur Komposition:
Das Musical, das in Wien und Turin spielt, spannt im musikalischen Sinn durch lyrische Balladen und schwungvolle Tanznummern einen weiten Bogen von Elementen aus der Pop- und Rockmusik, bis hin zu Songs, die auch den italienischen Charakter erkennen lassen. Die Songs der Jugend-Gangs in Wien sind eher rockig gehalten. Die Songs, die in Turin spielen, sind dem klassischen Musicalstil zuzuordnen. Im Orchesterarrangement wird Don Bosco von der Klarinette umspielt, da dieses Instrument den Charakter Don Boscos sehr gut
imitiert. Das Musical ist komponiert für ein Orchester, 10 Hauptsolisten und Chor.

Mein Lieblingsmotto von Don Bosco
„Träum nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“ (Alois Lugitsch)

Wo: Schlosshof, Herrengasse 1, 8230 Hartberg auf Karte anzeigen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Stefan Hold, Obmann der Leaderregion Kraftspendedörfer Joglland.

Kauf daheim
Joglland-Gutscheine stärken die Region

"Das Joglland ist für seine große Vielfalt bekannt. Auch wirtschaftlich haben wir einiges zu bieten und eine sehr große Anzahl von unterschiedlichen Betrieben. Wir von der LAG Kraftspendedörfer Joglland sind stets bemüht, die Wirtschaft in unserer Region zu unterstützen und weiter voranzutreiben. Mir als Obmann ist es sehr wichtig ein lebenswertes Joglland zu haben und dafür ist die heimische Wirtschaft ein zentraler Faktor. Durch die Pandemie sind wir gemeinsam durch schwierige Zeiten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen