Der nahe Osten - alte und neue Kriege, es geht uns alle an

Die Nahostexpertin Karin Kneissl referierte im Barocksaal des Stiftes Vorau
  • Die Nahostexpertin Karin Kneissl referierte im Barocksaal des Stiftes Vorau
  • hochgeladen von Franz Josef Putz

Auf Einladung der LFS Vorau und unter Mitorganisation von Alfred Hönigschnabl vom österreichischen Bundesheer referierte Karin Kneissl im Barocksaal des Stiftes Vorau zum Thema „Der Nahe Osten - alte und neue Kriege – es geht uns alle an“.
In beeindruckender Weise und mit vielen Daten belegt, stellte die Nahostexpertin den vielen Besuchern die momentane Situation im Nahen Osten, wo ihrer Meinung nach der 1. Weltkrieg noch immer nicht beendet ist, vor Augen. Der Krieg und die hohe Zahl der arbeitslosen Männer, die sich eine Heirat nicht mehr leisten können, hat dazu geführt, dass fast nur junge Männer geflüchtet sind und weiterhin flüchten. Das Durchschnittsalter der Menschen liegt in diesen Ländern zwischen 17 und 20 Jahren. „Der IS ist eine Jugendorganisation und deshalb auch so gefährlich“, so die Referentin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen