Rohrbach an der Lafnitz: neues Gemeindewappen und „neuer“ Ehrenringträger

27Bilder

“In blauem Schild über grünem Schildfuß aus einem erniedrigten silbernen Wellenbalken wachsend drei goldene, je zweifach beblätterte Rohrkolben.“ So lautet die heraldische Beschreibung des neuen Wappens, das die Gemeinde Rohrbach an der Lafnitz am 2. Juni offiziell im Rahmen eines Festaktes in der Eichberger Tenne von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer überreicht erhielt.

Bürgermeister Günter Putz konnte zu dieser Feier neben einer Vielzahl an Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern auch eine Reihe von Ehrengästen willkommen heißen, darunter LAbg. Anton Kogler, Bezirkshauptmann Mag. Max Wiesenhofer, die für den Wappenentwurf verantwortlich zeichnende Künstlerin Sabine Stremitzer sowie die Designerin und Fertigerin des neuen Ehrenringes der Gemeinde, die Rohrbacher Goldschmiedin Andrea Reiner. Bgm. Putz schilderte in seiner Einstiegsrede den Werdegang des neuen Wappens, das erst „im zweiten Anlauf“ Gefallen beim Gemeinderat und damit dessen Zustimmung fand. Er berichtete, dass es immer außer Frage stand, ein neues Gemeindewappen für die neue Gemeinde zu beantragen und keines der bisherigen Gemeindewappen als gemeinsames weitergeführt werden sollte. LH-Stv. Schickhofer hob die Bedeutung eines Gemeindewappens als Identifikationsmerkmal hervor, auf das die Bevölkerung mit Recht stolz sein darf. Er gratulierte der Gemeinde zum neuen Wappen, aber auch zur neuen Identität einer noch interessanteren und vielfältigeren Gemeinde und wünschte den Menschen, die hier wohnen und arbeiten, alles Gute. Ein weiterer Höhepunkt dieses Abends war die Überreichung des ersten Ehrenringes der Gemeinde mit dem neuen Wappen aufgrund eines einstimmigen Beschlusses des Gemeinderates an unseren praktischen Arzt Dr. Gottfried Thalhammer. Bgm. Putz unterstrich in seiner Laudatio das „Gesamtpaket eines vertrauensvollen Mediziners“, der weit über seinen unmittelbaren Aufgabenbereich als Landarzt hinaus mit großem Wissen und ebensolchem Engagement, vor allem aber auch mit enormer sozialer Kompetenz für die Bevölkerung der Gemeinde und der Region tätig ist. Dr. Thalhammer nahm diese hohe kommunale Auszeichnung erfreut entgegen – gleichermaßen überrascht, wie geehrt, wie er im Anschluss bekannte und wohl jeder Anwesende freute sich und gönnte dem beliebten Arzt diese große Ehre aus ganzem Herzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen