Der SV Licht Loidl Lafnitz besiegte Austria Klagenfurt und liegt in der Tabelle der 2. Liga nun auf Platz zwei
Lafnitz besiegt den Tabellenführer

Trainer Philipp Semlic mit seinen beiden Torschützen Philipp Wendler (li) und Martin Krienzer (re).
189Bilder
  • Trainer Philipp Semlic mit seinen beiden Torschützen Philipp Wendler (li) und Martin Krienzer (re).
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Der SV Licht Loidl Lafnitz nahm für die Niederlage im Cup Revanche und besiegte 2. Liga Tabellenführer Austria Klagenfurt mit 2:1. Damit haben die Schützlinge von Philipp Semlic den Bann gebrochen und den ersten Heimsieg seit 9. August 2019 eingefahren. Bei den Gästen sah Ghezos nach Torraub "Rot" (30.). Er hatte den durchbrechenden Gremsl gefoult. Trotzdem gelang dem Tabellenführer kurz vor Seitenwechsel durch Pink die Führung (43.). Nach einer gelungenen Umstellung drehte Lafnitz nach Seitenwechsel die Partie. Der eingewechselte Martin Krienzer und Philipp Wendler sorgten mit ihren Treffern für den Lafnitzer 2:1 Heimerfolg. Die Oststeirer rückten damit in der Tabellen hinter Liefering auf Rang zwei auf. Am Montag, 26. Oktober, gibt es gleich das Spitzenspiel der 2. Liga, denn Lafnitz gastiert um 14.30 Uhr bei den jungen Bullen in der Mozartstadt. Nächsten Freitag, 30. Oktober, empfängt Licht Loidl Lafnitz den Kapfenberger SV zum Steirerderby (18.30 Uhr).

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen