Kommentar
Argumente auf den Tisch

Heiß diskutiert werden zurzeit die Pläne des Frischekosmetikherstellers Ringana für die Hartberger Innenstadt. Grund ist das Schloss und die Diskussion darüber, ob es in öffentlicher Hand bleiben soll.
Ich frage mich: Warum soll bzw. muss ein Schloss in öffentlicher Hand sein, wenn es einen privaten Investor gibt, der die Öffentlichkeit voll einbinden will? Ringana hat seine Pläne mit dem Konzept "Boost the City" ganz klar auf den Tisch gelegt und der Stadt damit ein Angebot gemacht, das aus wirtschaftlichen Gründen nur befürwortet werden kann. Nicht nur der Verein Einkaufsstadt Hartberg steht voll hinter dem Projekt, auch die Reaktion der WOCHE-Leser spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bei einer Online-Umfrage haben sich mehr als 80 Prozent für die Ringana-Pläne ausgesprochen. Jetzt ist der Gemeinderat am Zug. Alle Argumente, die für und wider sprechen auf den Tisch - eventuell sogar einen runden - offen und transparent darüber diskutieren und dann eine breit getragene Entscheidung treffen.

"Eine Jahrhundertchance für Hartberg"

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen