Er wird der neue Geschäftsführer der Therme Loipersdorf

Philip Borckenstein-Quirini leitet ab Jänner 2018 die Therme Loipersdorf.
  • Philip Borckenstein-Quirini leitet ab Jänner 2018 die Therme Loipersdorf.
  • Foto: (c)Borckenstein-Quirini
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Das Auswahlverfahren zur Nachbesetzung der Position des Geschäftsführers der Therme Loipersdorf ist abgeschlossen. Das Beiratsteam rund um Beitratsvorsitzenden Bgm. Werner Gutzwar wird den Finalisten in der nächsten Generalversammlung vorstellen: Philip Borckenstein-Quirini wird ab Jänner 2018 als neuer Geschäftsführer der Therme bestellt werden. Dee gebürtige Burgauer bringt internationale Erfahrungen in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie mit. Nach Abschluss der Tourismusschule Bad Gleichenberg war er in der Schweiz, in Großbritannien und im Oman tätig, bevor er 2006 nach Deutschland ging.

Von Hamburg zurück in die Heimat

Seine Karriere begann im Food & Beverage Bereich, ab 2009 übernahm er Positionen, in denen er stets die Gesamtverantwortung für Betriebe inne hatte. Zur Zeit ist er bis zum Jahresende in Hamburg General Manager im Empire Riverside Hotel und im Hotel Hafen Hamburg. Im Oktober wurde er mit dem Rolling Pin-Award Germany als Hotelier des Jahres ausgezeichnet. Nun kehrt Borckenstein-Quirini in seine Heimat zurück.
"Mit dieser besonderen und herausfordernden Aufgabe in meiner Heimat, erfüllt sich für mich nach knapp zwei Jahrzehnten ein Lebenstraum. Ich freue mich ganz besonders auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit diesem kompetenten und erfahrenen Team und werde alles daran setzen, diese wertvolle Tourismusregion rund um die Therme Loipersdorf positiv weiterzuentwickeln", blickt

Borckenstein-Quirini positiv in die Zukunft. Die interimistische Geschäftsführerin Doris Fritz wird ab Jänner 2018 als Prokuristin der Therme Loipersdorf tätig sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen